Hanne & Lore
Hanne & Lore

Clubsandwich am Freitag: Hanne & Lore

▷ Letzte Änderung: 2014-05-30
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
30. Mai 2014, 19 Uhr

Gegen 21 Uhr kommen uns heute Steffen Neuhaus & Stefan Helmke – besser als Hanne & Lore bekannt – besuchen. Mit im Gepäck haben die Beiden ihre neue Release „Vin“ von ihrem Label Heulsuse.

Eine Stunde später wird das Interview noch von einem Mix (ja, von Hanne & Lore) abgerundet. Da guckta.

(Obacht: Flyerklick = Großansicht!)


Nachtlebentipps für Berlin

stattbad Puristische, aber gleichfalls dystopische und roughe Sets sind das Markenzeichen von Tommy Four Seven. Der Brite etablierte sich mit seinem harschen Techno schnell Lebings CLR, Stroboscopic Artefacts oder Speedy J’s Electric Deluxe. Kurzum: auf Labels, die keine Rücksicht auf Verluste nehmen.

Gleiches Motto passt auch zur heutigen Ausgabe von Grounded Theory im Statbad, bei der neben Tommy Four Seven, Sigha, Milton Bradley und Teste den Dancefloor zum Äußersten treiben. Beginn im Wedding ist um Mitternacht.

tresor Ebenfalls der „Tuna Park“ im Tresor brilliert mit einem Techno-Line-Up, dass sich nicht verstecken muss. Ungestüm, rau und wild wird es mit Truss, Samuel Kerridge und Silent Servant. Letzterer besänftigte die Trauer um das Ende von Sandwell Dirstrict letztes Jahr mit der Mitteilung, einer Labelgründung von „Jealous God“ gemeinsam mit James Ruskin und Regis.

Ganz in der Tradition der drei sind auch hier die Releases geprägt von Grenzgängen zwischen Techno, Industrial und dunklen Ambient. Eine Sogwirkung, die man auch im Tresor erwarten darf. Beginn des Hexentanzes ist hier ebenfalls um 0 Uhr.

watergate Tierlieb ist man hingegen im Watergate, den Catz ‚N Dogz feiern mit ihrem Label Pets Recordings den Release ihrer „Friends Will Carry You Home 3“-Compilation auf der unter anderem Axel Boman, Jay Shepheard und Till Von Sein vertreten sind.

Neben den beiden sympathischen Polen zeigen dOP und Chicago-Ikone Chez Damier, dass es nie schadet sich seiner animalischen Seite hinzugeben.


Nachtlebentipps für Stuttgart

fr_kowalski Der Radiosender Das Ding präsentiert heute das „Partyfieber“ in sieben Clubs – und einmal ist auch Techno und House dabei.

Im Kowalski ist Stephan Hinz, der die Sendung Plattenleger hostet, schnappt sich Marius Lehnert und gestaltet den Abend mit Techno, Techhouse, Minimal- und Deephouse. Los geht’s im Kowalski um 23 Uhr.

fr_climax Im Climax ist der inzwischen in Berlin ansässige Kling Klong Labelchef Martin Eyerer wieder einmal bei seiner eigenen Partyreihe Session Deluxe zu Gast.

Mit ihm die beiden anderen Residents Raphael Dincsoy und Jens Bose, die zusammen zu einer Reise von House bis Techhouse einladen – ebenfalls ab 23 Uhr.

fr_lehmann Konsequent auf Techno setzt man heute hingegen wie immer im Lehmann.

Bei „We Are Techno“ gibt es eine Abstract-Labelnight mit dickem Line-Up: Sven Wittekind, Eric Sneo, Linus Quick live und Lukas Stern sowie Nicola Septem, Akkira und Eggy Murphy wechseln sich ab 23 Uhr auf zwei Floors ab.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.