Sascha Braemer - Photo by h.bandulik

Happy Medium, Sascha Braemer und Sirens Of Lesbos | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2015-04-30
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
1. Mai 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Am Freitag liefert Mathias beim Clubsandwich gleich mal drei Sets, damit ihr auch aus dem 1. Mai wieder raustanzen könnt. Zum einen ein Set von Happy Medium aus Kanada, der gerade auf Lenient Tales eine EP veröffentlicht hat.

Danach ein Set von Sascha Braemer, der ja bald sein neues Album „No Home“ raushaut und beim Clubsandwich schon mal musikalisch darauf einstimmt. Das dritte Set für den Tag der Arbeit kommt von Sirens Of Lesbos, die ja im letzten Jahr den Hit „Long Days And Hot Nights“ verzeichnen konnten und beim Clubsandwich ihren neuesten Podcast für ihr Stammlabel Exploited vorstellen.


Nachtlebentipps für Berlin

watergate Neben dem Jubel und Trubel am heutigen Tag in Friedrichshain und Kreuzberg gibt man sich im Watergate bei Vitamin betont entspannt. Grund dafür sind Agents Of Time. Das Trio aus Italien begeistert bei seinem Live-Set mit analogen Sounds zwischen Techno und Ambient, die angenehm abseits von jedem Trend daher kommen. Ebenfalls ein versierter Live-Act ist Rampue, der zum Träumen auf dem Dancefloor einlädt. Abgerundet wird der Abend mit Alex Niggemann, Thyladomid, sowie den Residents Matthias Meyer, Ruede Hagelstein und Sebastian Wilck. Wie gewöhnlich öffnen sich um Mitternacht die Türen an der Oberbaumbrücke.

 
://about blank Entspannung vom Feiertagswahnsinn findet man auch ab dem frühen Abend im ://about blank. Bereits ab 19 Uhr öffnet der Club am Ostkreuz seinen urigen Garten und lädt zum Warm-Up-Rave für das anschließende Children of Tomorrow Showcase, dem Label der Londoner Techno-Veteranen Arnaud Le Texier und Antonio De Angelis, die extra anlässlich ihres Gigs noch Natch-Labelhead Synthek und VSK aus Italien eingeladen haben. Die letzten Abendstunden kann man hier schon ab 19 Uhr im clubeigenen Garten genießen.

 
tresor Ein weiteres Techno-Stelldichein bietet der Tresor. Hier haben sich Oscar Muleros Polegroup und Percs Perc Trax zu einer gemeinsamen Labelnight zusammen getan. Während das Imprint von Mulero als Aushängeschild für den zeitgemäßen spanischen Techno gilt, repräsentiert Perc Trax die Spannbreite der neuen Roughness made in Britain. Hypnotisch dark wird es mit den Polegroup-Acts Kwartz und Tensal, indessen AnD und Randomer das Hardcore Continuum vertreten. Beginn ist hier um Mitternacht.


Nachtlebentipps für Stuttgart

fr_kupferstecher Eine Menge Bass gibt es heute wie so oft am Freitag im Freund & Kupferstecher, diesmal mit dem französischen Duo Loo & Placido, das neben 2 Many DJs als Pionier des Mash-Up-Sounds gilt. Nach Arbeiten für Madonna, The Dandy Warhols oder Cassius haben die beiden jetzt eine brandneue Video-Audio-Show am Start, die sie nach dem Warm-Up der Breakin‘ Bad Crew ab 23 Uhr im Freund & Kupferstecher präsentieren.

 
fr_kowalski Es kommt ziemlich selten vor, dass ein Club seine Barleute und sonstiges Personal an die CD-Player lässt. Im Kowalski dürfen sie das heute sogar einen ganzen Abend lang, und das nicht zum ersten Mal – dem Vernehmen nach machen sie es nämlich ziemlich gut, die „No Residents“. Ab 23 Uhr geht’s los, und Getränke gibt’s natürlich trotzdem.

 
fr_zwölfzehn Konfetti, Papiergirlanden und ganz viel Liebe. Das versprechen die Macher von „Konfettiregen“ heute im Zwölfzehn. Ach ja, und Musik gibt es auch – lieblichen House und entspannte Remixe von Les Loups aus Hamburg und Moloko+ aus Stuttgart, ab 23 Uhr geht’s los.


Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.