Clubsandwich am Freitag: Hrrsn, Matteo Luis und Phon.o

▷ Letzte Änderung: 2014-11-14
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
14. November 2014, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Um 21 Uhr kommen Hrrsn und Matteo Luis vorbei. hrrsn stellt die neue Well Done!-Compilation vor mit Tracks von ihm, Nicolai Thoma und Lars Moston, sowie Toni Casanova. Matteo Luis ist zwar auch auf der Compilatiion drauf, aber er hat auch noch seine „Tell Me“-EP dabei, in die natürlich auch reingehört wird.

Phon.o spielt von Freitag auf Samstag im Suicide Circus beim Charity Rave der Geld für West Afrika sammelt. Damit ihr in den Suicide geht, gibt es ab 23 Uhr beim Clubsandwich ein Set von Phon.no!


Nachtlebentipps für Berlin

neue heimat Mitte der 70er-Jahre begann Daniel Grau mit der Produktion von Tracks zwischen Bossa-Nova, Fusion Jazz und Cosmic Disco, doch leider beschränkte sich der Erfolg nur auf Graus Heimatland Venezuela. Vor einigen Jahren wurde der heute 64 Jahre alte Komponist wieder entdeckt und erlangte bei Vinyl-Junkies schnell hohes Ansehen. Claas Brieler von Jazzanova hat nun gemeinsam mit seinem brother in crime Trujillo und Daniel Grau selbst die Compilation „The Magic Sound Of Daniel Grau“ zusammengestellt. Release feiert man deshalb in der Neuen Heimat in Friedrichshain. Beginn ist hier schon um 22 Uhr.

 
suicide circus Techno ist nicht nur gemeinsames feiern, Techno kann mehr! Anlässlich der rasanten Ausbreitung von Ebola in West-Afrika, veranstaltet KilleKill im Suicide Circus einen Charity Rave, dessen gesamte Einnahmen an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet wird. Ohne Gage, dafür mit gutem Gewissen, stehen Dasha Rush, Phon.o und BNJMN, sowie DJ Glow und Andrea Belluzzi hinter den Decks. Gutes Tun kann man hier ab Mitternacht.

 
://abut blank Im ://about blank treffen sich die drei stadt- und landbekannten Crews NSYDE, Uncanny Valley und Freund der Familie und vereinen ihre Kräfte am Mischpult. Neben dem gemeinsamen Experimental Floor von Richard Zepezauer und Dynamo Dreesen alias RZ-1, Phidias und Jacob Stoy, wird Break SL für Frohsinn sorgen. Mit seinen Releases auf Philpot oder Uncanny Valley zeigt der Dresdener konstant ein sicheres Händchen in Sachen zeitgenössischem House. Los geht es am Ostkreuz um 0 Uhr.


Nachtlebentipps für Stuttgart

cue Im Cue steigt heute die erfolgreiche Reihe Deep Tut Gut. Zu Gast ist diesmal Nico Push, der gerade seine Heimat an der Ostsee verlassen hat, um eine Clubtour durch Deutschland, England, Frankreich und die Schweiz zu absolvieren. Mit dabei sind außerdem die Residents Deep.Tut.Gut, Pierre Remy und WhatElse, Beginn im Cue ist um 23 Uhr.

 
fr_kowalski Neben dem weiterhin soliden Resident-Programm glänzt das Kowalski immer öfter mit hochwertigen Gast-DJs aus aller Welt – so wie heute Fabrizio Maurizi aus Bologna bei Deeper!. Der wurde, wie viele seiner Kollegen, als Zögling von Ritchie Hawtins auf dessen Label M_nus bekannt, betreibt aber inzwischen erfolgreich das eigene Imprint Memento. Aus München reisen zudem Bernhard Jakob und Phacid an, begrüßt um 23 Uhr von Gastgeber Marius Lehnert.

 
fr_romy-s „Intelligent Techno“ ist heute wieder das Motto im Romy S., wo bei „From Another Mind“ wieder Gäste aus aller Welt begrüßt – diesmal vom Label Tresor. Aus Berlin reist Peter Van Hoesen an, aus Paris DJ Zadig alias Day Is Dying, dazu kommen die Residents From Another Mind und Wice. Im Romy geht’s ebenfalls um 23 Uhr los.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.