Clubsandwich am Freitag: Lars Moston und Rone

▷ Letzte Änderung: 2014-05-09
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
9. Mai 2014, 19 Uhr

Besuch bekommt Mathi Weck um 21 Uhr von Lars Moston. Mit dabei hat der seine neueste EP namens „Come To Me“, die auf katermukke veröffentlicht wurde.

Ebenfalls eine neue EP am Start hat Rone, der wiederum wird später im Gretchen auflegen – zusammen mit Egokind und Delfonic. Vorher gibt es um 23 Uhr aber erstmal ein Ambientset von ihm.


Nachtlebentipps für Berlin

bi nuu Wer mit offenen Ohren die Clubkultur der letzten Jahre verfolgt hat, der dürfte den Einfluss von Jazz-Elementen in aktuellen House-Produktionen bemerkt haben. Das X-Jazz Festival geht auf diese Entwicklung ein und lädt Âme und Hendrik Schwarz zu einer besonderen Improvisations-Performance ins Bi Nuu im Schlesischen Tor. Schon seit 2 Jahren experimentieren die beiden Acts unter dem Alias Schwarzmann mit Sounds und Klängen aus beiden Musikwelten.

Nach der gemeinsamen Performance geht es ebenfalls elektronisch weiter mit Kyodai und Jazzanovas Alex Barck. Beginn der Live-Performence von Schwarzmann ist um 22:45 Uhr.

gretchen Licht, Ton und Action. Als ehemaliger Filmstudent kennt sich Erwan Castex aka Rone mit cineastischen Effekten aus und versteht es Spannung mit seiner Musik zu erzeugen. Schon 2009 überzeugt der Franzose mit seinem Debütalbum „Spanish Breakfast” Agoria, der ihn daraufhin auf seinem damaligen Label InFiné signte. Rones UK-infizierter Techno zeigt sich auch in seiner neusten EP „Apache“, die er auch zu seinem heutigen Gig mitbringen wird.

Traumwandlerischer wird es mit Egokind, der auf empfindsame und intelligente Weise House und TechHouse vereint. Beginn ist hier um Mitternacht.

wilde renate Gerne gespielt und gerne gehört ist Permanent Vacations Compilation-Reihe “If This Is House I Want My Money Back“. Der dritte Teil der Serie enthält mit The Drifter, Mano Le Tough, Axel Boman und Lake People Freunde und enge Wegbegleiter des Münchner Traditionslabels.

In der Renate feiert man anlässlich des Release Labelnight gemeinsam mit Kim Brown, Bostro Pesopeo und Achterbahn D’Amour, die ebenfalls auf „If This Is House I Want My Money Back“ vertreten sind. Das Wirtshaus an der Elsenbrücke öffnet seine Türe um 0 Uhr.


Nachtlebentipps für Stuttgart

fr_kowalski Mike Mash hat es sich mit seiner Partyreihe Deep Forest im Kowalski gemütlich gemacht, und zum Kuscheln im Grünen hat er sich wanderlustige Freunde aus Mainz eingeladen. Zum einen die Teenage Mutants, die auf Hype-Labels wie Stil vor Talent und Off Records veröffentlichen, zum anderen Get Closer, die mit einer Neuinterpretation von Armand Van Heldens „My My My“ punkten konnten. Weidmanns Heil im Kowalski ab 23 Uhr.

fr_lehmann Die Zeiten ändern sich, aber der Techno bleibt. Früher seltene und heiß herbeigesehnte Acts wie Len Faki und Johannes Heil geben sich dieser Tage in Stuttgart die Klinke in die Hand bzw. spielen heute zusammen bei „We Are Techno“ im Lehmann. Inklusive und inbegriffen: Support von Raphael Dincsoy, ein zweiter Floor und Live-VJing ab 23 Uhr.

fr_cue Mit „Deep.Tut.Gut“ haben elektronische Beats seit geraumer Zeit Einzug im Cue gehalten, wo sonst meist HipHop ein Zuhause hat. Diesmal darf Robin Schulz aus Osnabrück die Bühne vor der großen LED-Wand mit seinem Live-Act betreten, das Warm-Up bestreitet ab 23 Uhr Niklas Ibach.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.