Muff Deep (Pressebild)

Muff Deep | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2015-07-03
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
3. Juli 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Heute gibt es beim Clubsandwich mal kein Techno- oder House-Set, sondern eine schöne Auswahl musikalischer Edelsteinchen, zusammengestellt von Muff Deep. Sein „The In Season“-Mix für das britische Modelabel GrindLondon glänzt mit Tracks von Jeru The Damaja, Joe Thomas und Lord Echo – also Hip Hop, Brazil und Poptunes – alles zu einer schönen sommerlichen Melange zusammengetragen! Wer das Set verpasst hat, kann es hier noch einmal nachhören. Muff Deep legt aber auch auf und zwar im Prince Charles bei der Japanese Roller Disco im Anschluss an das Clubsandwich.

Zwischendurch kommt Zarah-Louise Roth ins Sandwich und stellt, neben den gewohnten Clubtipps, weitere Hot-Spots des Wochenendes vor.


Nachtlebentipps für Berlin

humboldthain Vor fast vier Jahren zog es Marina Rubinstein alias Dr. Rubinstein aus Israel nach Berlin, um sich als DJ selbst zu verwirklichen. Mit ihrem Mix zwischen puristischem Endzeittechno und hypnotischen Electro- und Acid-Sounds macht die Israelin in letzter Zeit auf sich aufmerksam, was nicht zuletzt an ihren gelegentlichen Sets im Berghain liegt. Bei „Animals“ im Humboldthain legt Dr. Rubinstein hingegen wieder einmal in ihrem Heimatclub auf und teilt sich dabei Mixer und Decks mit Sebastian Kökow, Ady Toledano und Tobha, sowie den Animal-Residents um Kt Zentrum. Beginn im Wedding ist um Mitternacht.

 
ritter butzke „Unter Freunden“ ist man hingegen im Ritter Butzke. Hier lädt man zum brasilianisch-deutschen Kulturaustausch ein. Neben Shadow Movement und Elekfantz zeigt Kompakt-Act Gui Boratto, dass Südamerika auch für elektronische Tunes im Viervierteltakt ein Händchen hat. Seid seinem Debütalbum im Jahr 2005 steht der Brasilianer für markante Synthie-Tracks, die sich nicht scheuen, sich auch einmal in psychedelischen Sphären zu verlieren. Ebenfalls gerne mal einer hypnotischen Atmosphäre geben sich Robag Wruhme, Niconé und Gunjah hin, die auch in der Ritter Butzke aktiv sein werden. Ebenfalls in der Ritterstrasse öffnen sich die Türe um Mitternacht.

 
IPSE In bester Gesellschaft feiert auch Andhim in der IPSE. Das Berliner Duo mixt seit seinem ersten Release auf Voltage Music konsequent Oldschool-Sounds mit aktuellem House und die beiden sind dabei nie Kinder von Traurigkeit. So wird wohl auch in der IPSE mit den gemeinsamen Freunden David Jach, Madmotormiquel, Emanuel Satie und T.M.A. der Bogen wieder einmal etwas überspannt.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.