Clubsandwich am Samstag: Benno Blome, Fetisch und Fabrice Lig

▷ Letzte Änderung: 2014-12-05
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
6. Dezember 2014, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Benno Blome schaut beim Clubsandwich vorbei. Der Mann betreibt seit 15 Jahren sein Label Sender und stellt seine neue Compilation Super Signal mit Tracks von Matt John, Kotelett & Zadak sowie Weltzwei vor.

Danach gibt es natürlich auch Party mit Benno und den anderen im Suicide Circus. Das ist aber noch nicht alles. Fetisch von Terranova hat noch einen neuen Mix gemacht, der beim Clubsandwich vorgestellt wird. Abgelöst wird Fetisch von Planet E-Zuwachs Fabrice Lig, der ab Mitternacht mit einem technoiden Set ums Eck kommt.


Nachtlebentipps für Berlin

watergate Manchmal vergeht die Zeit schneller, als sich eine Platte dreht. Schon seit 8 Jahren beherbergt das Watergate die „Yes“-Reihe und bietet damit House-Jüngern ein wohliges Zuhause. Auch „Break New Soil“ Labelchef Gregor Tresher gehört seit Jahren zum festen Repertoire der gebookten Acts und übernimmt deswegen extra zum Geburtstagsrave fast all night long den LED-Floor gemeinsam mit Gastgeber Mitja Prinz. Mit Aphrodisierende Grooves zwischen House, Techno und Disco hingegen berauscht Homopatik-Resident Mr. Ties eine Etage tiefer und bekämpft so die kalte Jahreszeit. Alles gute wünschen kann man an der Oberbaumbrücke um Mitternacht.

://about blank Auch schon einige Jahre an den Decks haben Achim Brandenburg alias Prosumer und Murat Tepeli verbracht. Schon auf einigen ihrer Releases remixten sich die Freunde gegenseitig, nun haben sie den nächst logischen Schritt getan und gemeinsam ihr eigenes Label „Potion“ gegründet. Bei der Blank Generation im ://about blank präsentieren Prosumer und Tepeli erstmalig Live ihre neusten Tracks und zeigen wie bassstark die Roughness von Chicago-House sein kann.

suicide circus 100 Releases in den letzten 15 Jahren, lässt nicht nur auf einen reichhaltigen Backkatalog schließen, sondern auch einen äußerst hochfrequentierten Output an Kreativität. Mit Sender Records hat Benno Blome zweifellos ein Label etabliert, das wie kein anderes den Spirit und die Kopflosigkeit von Minimal-House und -Techno repräsentiert. Im Suicide feiert Blome anlässlich des Labelbestehens gemeinsam mit seinen Freunden und Wegbegleitern Matt John, Ferdinand Dreyssig und Kotelett & Zadak und stoßen auf die nächsten 15 Jahre an.


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_romy-s Im Romy S. wird heute sieben Jahre „Elektronische Romy“ gefeiert. Booker Patrice Grad hat mit konsequent hochwertigen Bookings vor allem von Berliner DJs und Künstlern das Romy als eine der Stuttgarter Elektro-Hochburgen etabliert. Deshalb reisen auch zum Jubiläum Gäste aus der Hauptstadt an: Der Argentinier Jonas Kopp veröffentlichte 2006 seine erste EP; Virginia wurde in den 90er Jahren als Sängerin bei House-Produktionen bekannt, ist seit langem selber als DJane unterwegs und wertet ihre Sets immer wieder mit Gesangseinlagen auf. Ab 23 Uhr läuten Waffel & Pfannkuchen aus Stuttgart den Abend im Romy ein.

sa_zollamt Der Follow The White Rabbit e.V. versucht den Spagat zwischen politischer Meinungsbildung und Techno. Am Samstag steht bei den Hasen wieder einmal die Party im Mittelpunkt, und auf zwei Floors im Zollamt haben sie ein buntes Spektrum an verschiedenen Künstlern anzubieten: Darunter The Micronaut live, Yoshiwara live, P-Hase und Baileys, E-Punk, ein DJ mit dem lustigen Namen Sultan Hase Fangebö sowie Joko und Nanni. Los geht’s im Zollamt um 23 Uhr.

sa_romantica Im Romantica bestreitet heute die LoveIt Crew ihre monatliche Residency und hat sich die Ugly Drums aus Köln eingeladen, die auf Faces, Quintessentials und Rush Hour veröffentlichen. Den Resident-Part übernehmen ab 23 Uhr Nico Brun und Rückli.

 

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.