Clubsandwich am Samstag: Isis Salam, Eluize und Anna Leevia

▷ Letzte Änderung: 2014-05-10
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
10. Mai 2014, 19 Uhr

Lust auf das Watergate machen ab 21 Uhr Isis Salam und Eluize. Die beiden Damen besuchen Mathi Weck und bringen ihre neuesten Tracks mit. Eine Stunde später stimmen sie mit einem Set auf den besagten nächtlichen Gig später im Watergate ein – bei der „Scissor & Thread“ vs.„Exploited“ Labelnight.

Ebenfalls im Watergate spielen wird Anna Leevia und zwar mit Carl Cox und Pan-Pot, aber erst am 14. Mai. Ab 23 Uhr läuft trotzdem schonmal – um das Warten zu verkürzen – ein Mix von Anna Leevia. Mathi ist spendierfreudig und verlost natürlich auch noch ein paar Tickets für den Abend.


Nachtlebentipps für Berlin

watergate Vocal-Verliebtheit, die Leichtigkeit von Indie-Pop und die Melancholie alter Deep-House-Platten zeichnen das Brooklyner Label „Scissor & Thread“ aus. Gegründet von Francis Harris und dem Franzosen Anthony Collins ist die Track-Manufaktur schon längst kein Geheimtipp mehr. Gemeinsam mit dem ebenfalls popaffinen Buddy-Label-Exploited feiert man im Watergate Labelnight und bringt neben den beiden Label-Heads noch Bob Moses an den Start.

Seine besten Pferde gleichfalls ins Rennen schickt „Exploited“ mit Adana Twins, Shir Khan, Joyce Muniz und Isis Salam. Nicht verpassen sollte man die Performance von Isis Salam! Beginn an der Oberbaumbrücke ist um Mitternacht.

stattbad Es scheint als würde Martin Gretschmann durch jeden Beat atmen, so intensiv und eindringlich wirkt seine Musik. Ob gemeinsam mit The Notwist, als Console oder Acid Pauli immer steht alleinig der Sound und seine Wirkung im Mittelpunkt. Im Stattbad reist Acid Pauli durch Zeit und Raum mit seinem deepen Mix aus Weltmusik, Ethno-House und typischen Minimal-Rave. Gleichfalls deep nur mit einem stärkeren Einschlag Hiphop wird es mit Till von Sein aus dem House „Suol“.

„The Darkside of the Night“ repräsentieren im Bunkerfloor dann Untold, Fachwerk-Oberhaupt Mike Dehnert und Subjected. Schlaflos im Wedding ist man ab 0 Uhr.

://about blank Nicht sich selbst, sondern seine Sets rückt Pépé Bradock i n den Vordergrund. Eine Philosophie, die der des ://about blank nicht unähnlich ist. Hier legt der Atavisme-Chef seinen eigenwilligen kauzigen House bei dem „Let the Summer Raves Begin“-Auftrakt von Get Deep auf.

Entsprechend dem Motto lassen des weiteren Borrowed Identity, Arthur Kimskii, Mike Wolf und DJ Xing ihre Platten kreisen und sprechen. Los gehen die Sommerspiele um 0 Uhr und dauern bestimmt bis in den späten Sonntagabend.


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_romy-s Lasst die BahnCard stecken, sagt die Mitfahrgelegenheit ab und spart euch das Taxi zum Flughafen – der Berliner Partywahnsinn kommt wieder mal ins Romy S., diesmal mit Vertretern aus dem Kater Holzig-Kosmos:

Das zum Club gehörende Label KaterMukke ist die Heimat von Marcus Meinhardt, der Mitgründer von Upon.You ist, und Britta Arnold, ehemalige Bar25-Resident-DJane. Abfahrt im Romy ab 23 Uhr.

sa_romantica Hallo, Guten Tag, wie heißt du? „Good to know you“. Schöner Name für eine schöne Partyreihe von André Herzer und Manuel Brenner in der Bar Romantica.

Eine Plattform mehr für die kleinen als für die großen Namen, weshalb der junge Max Graef aus Berlin bestens in Konzept und Club passt. Los geht’s auch hier um 23 Uhr.

sa_climax Wien kann mehr als Schnitzel, Sachertorte und Fiaker, Wien kann auch Club. Und da fällt einem als erstes das Flex ein, erste Anlaufstelle für elektronische Musik in der Donaustadt.

Der Flex Showcase wiederum gehört einmal im Jahr zum festen Programm der Pauls Artists und steigt heute im Climax – mit Crazy Sonic und Smacs, beide Residents im Flex. Die Türen gehen auch hier um 23 Uhr auf.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.