Lars Wickinger (Promopic)

Lars Wickinger, Deep Motel & Sikha | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2015-05-30
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
30. Mai 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Am Samstag kommt Lars Wickinger mit seinem neuen Album The Unknown Side Of The Moon bei Mathi Weck im Clubsandwich vorbei. Danach gibt es natürlich noch ein Set von Lars Wickinger.

Später sagt noch Simon von Deep Motel hallo. Der hat Großes vor heute Nacht. Er hat nämlich John Acquaviva zu seiner Party im Suicide Circus geladen, der zum ersten Mal all night long auflegt.

Zu guter Letzt noch ein Set von Sikha aus Georgien, der auch auflegt in Berlin und zwar im Golden Gate.


Nachtlebentipps für Berlin

suicide circus John Acquaviva ist nicht nur ein früher Wegbegleiter von Richie Hawtin, sondern auch ein Hexenmeister an den Decks. Geprägt vom Detroit Techno etablierte sich der Süditaliener als versierter DJ und Produzent mit seinem Label Puls 8, auf dem unter anderem Speedy J, Kenny Larkin oder Cybersonik zu Hause sind. Der Suicide Circus lässt heute Nacht John Acquaviva freien Platz zur Entfaltung mit einem extra langen Set auf dem Indoor-Floor. Draußen sorgen für einen kühlen Kopf Alec Troniq & Gabriel Vitel, Daniel Rajkovic und Tim Wagner. Beginn an der Warschauer Brücke ist um Mitternacht.

 
://about blank Ed Handley und Andy Turner alias Plaid zählen wohl unzweifelhaft zu den Altmeistern des Hardcore Continuums. Seit 1989 produziert das Duo einen elektrifizierenden Sound zwischen Acid und Breakbeat und ist nicht zu unrecht auf dem britischen Flagschiff Warp beheimatet. Bei der Hush Hush Garden Edition im ://about blank zeigen Plaid wieder einmal warum sie seit mehr als 25 Jahren ein fester Bestandteil der Clubkultur sind. Ebenfalls jeden Beat wert sind Jacques Palminger & The Kings of Dubrock, Alex.Do, Dollkraut und die Sportbrigade Sparwasser. Auch am Ostkreuz öffnen sich die Türen um 0 Uhr.

 
ritter butzke Die Labelheads des sympathischen Labels Hommage, Monkey Safari, stehen hingen im Ritter Butzke hinter den Decks. Das Duo aus Halle feiert Labelnight und bringt einen Stilmix aus House, Hiphop und Funk, angereichert mit afrikanischen Rhythmen in die Ritterstrasse. Neben Monkey Safari sorgen, Wareika, iULL und Karl Friedrich für die richtigen Tunes. House and Funk sind ab Mitternacht im Ritter Butzke zu Hause.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.