Clubsandwich am Samstag: Niconé, Philip Bader und Me & Her

▷ Letzte Änderung: 2014-10-03
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
4. Oktober 2014, 19 Uhr

Heute geht’s erstmal los mit (Mathi Weck ab 19 Uhr, aber später mit) Niconé und Philip Bader ab 21 Uhr. Die beiden Dantze-Betreiber stellen ihre erste Compilation vor – mit Tracks von Britta Arnold, Sascha Breamer, Nico Stojan, Stefan Mint und natürlich den beiden selbst. Zu gewinnen gibt es auch was schickes für den Winter … wir sagen nur: Dütze!

Danach Besuch aus Zürich von Me & Her. Zwei Mädels, die beim Berliner Label Off-recordings unter Vertrag sind und gerne mit dicken Beats spielen. Ab 22 Uhr vor allem. Und ab 23 Uhr gibt’s noch ein Set von ihnen direkt hinterher.


Nachtlebentipps für Berlin

prince charles Wenn sich John Talabot und Axel Boman zusammen tun kann dabei nichts verkehrtes herauskommen. Unter ihren Alias Talaboman debütierten die Beiden im August mit ihrer EP „Sideral“ auf Bomans Imprint Studio Barnhus mit trippigen Perkussion-House. Bei Geradehaus im Prince Charles spielen Talabot und Boman eines ihrer wenigen gemeinsamen Sets, die sich stets durch musikalische Offenheit und Experimentierfreude auszeichnen. Beginn ist hier um 0 Uhr.

chalet Seit fünf Jahren schon betreiben Yanneck Salvo und Session Victim-Mitglied Hauke Freer mit ihrem Label „Retreat“ eine kleine Goldschmiede. Ausschließlich auf Vinyl gepresst, spiegeln die Tracks ganz die Mentalität des Labels wieder: Groovig, markant und abseits vom digitalen Clubchart-Hype. Allein unter seinem Alter Ego Quarion steht Salvo für rootslastigen House ohne unnötigen Beischmuck. Bei der Clubnacht im Chalet spielt er heute Nacht gemeinsam mit Perlons Maayan Nidam, Alex Dallas und Akirahawks.

gretchen Mit Goldie und DJ Storm ist heute Nacht die geballte Power der D´n´B-Institution Metalheadz anlässlich des dritten Geburtstags des Gretchens in Kreuzberg vertreten. Das in den 90ern von Goldie und Storm gegründete Label lieferte mit seinen Releases die Blaupause für Drum`n´Bass und ist treibende Kraft bei der Etablierung der Breakbeat-Kultur auf dem Dancefloor gewesen.


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_lehmann Monika Kruse, eine der charmantesten weiblichen DJs im Business, ist bereits seit dem Anfang ihrer Karriere regelmäßig in Stuttgart zu Gast. Heute ist es wieder so weit, sie beehrt die „People Like Us“ im Lehmann mit einem ihrer soliden Techno-House-Sets und bringt Alexander Aurel von ihrem Label Terminal M mit. Den Anfang macht aber ab 23 Uhr Chris Hirose.

sa_romy-s Frenchhouse ist auch nicht mehr das was es mal war, vielmehr ist man in unserem Nachbarland auch längst auf den Deephouse-Trichter gekommen. Und einer der bekanntesten Vertreter dieser Strömung ist Joris Delacroix aus Montpellier, der bereits diverse Tracks veröffentlicht und Remixe für Depeche Mode und Oliver Schories abgeliefert hat. Heute ist er im Romy S. anzutreffen, begleitet ab 23 Uhr von den Locals Fabian Hug und Fabian Ehmann.

sa_wagenhallen In den Wagenhallen findet heute das Festival Tanz im Glück statt, laut Eigenbeschreibung eine Veranstaltung für Liebhaber von Einhörnern und Tanzmusik. Lieblich wird der Abend auf jeden Fall, dafür sorgen Extras wie Konfetti, Deko, Visuals und Schnappsrutschen, dazu spielen Acts wie Tinush, Melokind, Naxxos und Marius Hörsturz, die in ihren soften House-Produktionen gern Gitarren und Saxophone verwenden. Beginn in den Wagenhallen ist bereits um 20 Uhr.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.