Clubsandwich am Samstag: Patrick Bodmer von M.A.N.D.Y., Roland Leesker und Kate Miller

▷ Letzte Änderung: 2014-11-28
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
29. November 2014, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Im Stattbad feiert Get Physical ihre jährliche Labelnight, deswegen schauen Labelchef Roland Leesker und Patrick Bodmer von M.A.N.D.Y. beim Clubsandwich vorbei und bringen die neuesten Releases des Labels mit.

Außerdem gibt es noch ein Set von Kate Miller, die später bei Oscillate im ://about blank gemeinsam mit Benjamin Damage, Kate Miller, Lawrence und Milton Bradley auflegen wird.


Nachtlebentipps für Berlin

brandbrauerfrick Brandt Brauer Frick sind für ihre ambitionierte Herangehensweise bekannt elektronische Musik und klassische Instrumentierung zu kreuzen. Im Gretchen lädt das Trio zu einer von ihnen gehosteten Clubnacht, in der sie und ihre Gäste zeigen, dass Clubmusik auch ohne den gewöhnlichen Four-On-The-Floor Beat tanzbar ist. Namentlich betreiben neben Brandt Brauer Frick, Mo Kolours, Deaths, Nano und Delfonic die Fusion aus Techno-, Jazz-, House- und Klassikelementen. Beginn ist um 23 Uhr.

prince charles Ebenfalls den Club in ein Konzertsaal, oder den Konzertsaal in einen Club, verwandelt Francesco Tristano. Sei es hinter dem Flügel oder gemeinsam mit Carl Craig und Moritz von Oswald hinter Drum-Maschine und Synthesizer. Im Stattbad bei der Get Physical Labelnight performt der Luxemburger sein Live-Set, dass leichtfüßig ohne Kitsch Klassik und Clubkultur miteinander verbindet. Den restlichen Abend übernimmt den Wedding dann die gesamte Get Physical-Crew, um M.A.N.D.Y., DJ T., Mind Against und Mia Lucci. Los geht es im Wedding um Mitternacht.

arena club Was wäre House, Techno und Electro ohne Detroit? Der Arena Club bringt drei der renommiertesten Acts der Motor City zusammen und gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Akzente und Färbungen des Detroit-Sounds. Neben Techno-Legende Derrick May, zeigen der ebenso bedeutenden Moodymann und Kenny Larkin das House und Techno zu recht Detroit als eine ihrer Geburtsstädte bezeichnen können. Die Motoren der alten Industriestadt knattern hier ebenfalls ab 0 Uhr.


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_lehmann Eine wahre Legende ist heute im Club Lehmann am Start: DJ Hell war vor allem in den 90er und 00er Jahren einer der angesehensten und erfolgreichsten deutschen Techno-DJs und -Produzenten, der auf seinem Label International Deejay Gigolos wegweisende Platten veröffentlicht hat. Von seiner Heimatstadt München aus hat er die ganze Welt erobert und lebte eine Zeit lang in New York. In den letzten Jahren ist es etwas ruhiger um ihn geworden, aber immer noch zählt er zu den schillerndsten Figuren im Techno-Zirkus. Mit dabei sind noch Moerbeck und Lukas Stern, um 23 Uhr geht’s im Lehmann los.

sa_romantica Im Romantica feiert heute die kleine aber feine Veranstaltungsreihe Good To Know You ihren ersten Geburtstag – Gastgeber Manuel Brenner und Partner André Herzer haben sich dazu Glenn Astro aus Essen eingeladen, der auf Box aus Holz veröffentlicht, und auch im Romantica fängt die Party um 23 Uhr ein.

sa_romy-s Wahrscheinlich ist inzwischen Oliver Koletzkis Label Stil vor Talent bekannter als er selber, aber ihm wird’s recht sein. Aus der Berliner Talentschmiede werden heute Björn Störig, der DJ, Produzent und Drummer in Personalunion ist, sowie Channel X, die bei ihren Gigs ausschließlich eigene Tracks live editieren und remixen, nach Stuttgart geschickt. Im Romy S. treffen sie ab 23 Uhr auf Glebo.

Moderation

Sascha Schlegel
Ist zu hören bei Superfrüh, Tatort, Stadt.Land.Flux. und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.