Tyree Cooper, Bobby Starrr und Mathias Weck (Foto: Sophie Euler)

Tyree Cooper und Bobby Starrr | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2015-02-14
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
14. Februar 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Diesmal sind Tyree Cooper und Bobby Starrr zu Gast – zwei schlaue Hasen in Sachen Housemusic, denn sie sind nun mal lange dabei. Sie bringen neue aber zeitlose House-Platten mit und erzählen, was es im Tresor bei ihrer E-MAN-CE-PATE so geht. Jedenfalls wird eine Acid-House-Legende erwartet. Wer das ist? Clubsandwich hören!


Nachtlebentipps für Berlin

kosmonaut Ob auf 20:20 Vision oder Liebe*Detail stets betreibt Kostas Tassopoulos alias Ekkohaus angeregt eine Fusion aus Old- und New-School-House und sorgt mit seinen wehmütigen Klängen auf dem Dancefloor für Gänsehaut. Beim Amensie Happening im Kosmonaut ist Ekkohaus gemeinsam mit Marc Poppcke, Mitja Prinz und Yetti Meißner verantwortlich dafür, dass Zeit und Raum irrelevant werden. Los geht es hier um Mitternacht.

 
tresor Der „Prince of Hip-House“, Tyree Cooper, lässt sich hingegen im Tresor nieder. Seit Mitte der 80er-Jahre liefert der DJ aus Chicago beständig Out-Put und zählt zu den wichtigsten Vertretern des Hip House. Schon zu Beginn seiner Karriere verzierte Cooper die noch frischen House-Beats mit Freestyle-Vocals. Begleitet wird er im Tresor von seinem Buddy Bobby Starrr mit dem er seit 2007 das DJ-Duo Jack The Box betreibt. Eingeladen haben sie auch die Acid House Legende Maurice Joshua.

renate Dress to Impress, lautet wieder einmal das Motto im Salon zur Wilden Renate, denn der alljährliche Maskenball steht an. Musikalisch lädt zum Eng-Paartanz neben Clé, den Sorry Entertrainers und Juli N More, MHM One alias Morten Halborg-Møller. Der gemeinsam mit Terje Bakke und Trym Myvang das Minimal Label „Shadow Hide You“ betreibt. Als Broken-Heart-Valentine’s Special lässt die Renate niemanden alleine nach Hause gehen. Denn auf jeden Topf passt ein Deckel.


Nachtlebentipps für Stuttgart

romantica_sa Die Gastgeber und Musik-Connaisseure André Herzer und Manuel Brenner haben zu der ersten Good to know you im Jahr 2014 den Leipziger Luvless eingeladen, der das Label Rose Records betreibt. Cheffe wie Label stehen für Deep-House an der Schnittstelle Oldschool, Disco und großen Gefühlen. Passt ja dann perfekt in einen Laden namens Romantica, und das auch noch am Valentinstag. Los geht die feiste Schmuserei um 23:00 Uhr.

 
climax Apropos Valentinstag, den feiert man auch irgendwie unter dem Motto Pure Romantic im Climax. Die Pauls Artists haben Igor Tipura eingeladen, der wiederum die Partyreihe Kitjen im erwähnte Romantica schmeißt. Seit kurzem ist er auch frischgebackener Labelowner. Den Sound der Kitjen gibt es jetzt auch auf Vinyl und Digital. Die Kitjen 001 kam diese Woche heraus und wurde von Hotel Lauer produziert. Happy Valentin im Climax ab 23:00 Uhr.

 
romy_sa Und auch das Romy S. hostet eine Valentinsnacht und legt diese in die Hände vom Berliner Label Stil vor Talent. Ganz viel Liebe und noch mehr feiste Beats verströmen Teenage Mutants, Juli Holz, Klangkuenstler, Kellerkind und Jiggler. Teenage Mutants hatte mit “Hanging out” schon einen Nummer eins Hit in den Beatport Deep-House Charts und wird dieses Jahr auf Stil vor Talent ein Album veröffentlichten. Vielleicht spielt er davon an diesem Abend schon etwas vor, Kick off 23:00 Uhr.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.