WhoMadeWho (Presspic)

WhoMadeWho und Nuno Dos Santos | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2015-05-02
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
2. Mai 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Heute gibt es beim Clubsandwich WhoMadeWhos neusten Podcast zu hören. Die dänischen Dancefloor-Rocker releasen außerdem am 18. Mai ihre neuste „Ember-EP“ auf Get Physical und scheinen ihrer Popularität damit nur noch zu erhöhen. Danach ein Set von Nuno Dos Santos, der sich im ://about blank an diesem Wochenende ebenfalls bei dem Sweat Lodge Weekender zeigt.


Nachtlebentipps für Berlin

ritter butzke Erstmalig lockt das Ritter Butzke zu der von Format:B und ihrem Label Formatik gehosteten „Casino Infernale Night“. Passend zum Namen heißt es auch beim Line-Up „all in, ohne wenn und aber“. Neben Franziskus Sell und Jakob Hildenbrand alias Format:B mit ihrem treibenden Tech-House, sorgt Pleasurekrafts trippiger Minimal-Sound für die passende Verspultheit. Robosonic, Yetti Meißner, Sascha Cawa und Don Ramon spielen hinter den Decks dann ebenfalls noch alle ihre Karten aus. Beginn in der Ritterstrasse ist um 0 Uhr.

 
://about blank Im ://about blank hingegen veranstaltet Sweat Lodge einen ganz speziellen Weekender. Seit mehr als 6 Jahren supportet die Agentur und das gleichnamige Label Acts wie Ed Davenport, Joel Alter oder Mano Le Tough. Im ://about blank präsentiert sich Sweat Lodge mit Freunden und Wegbegleitern wie Iron Curtis und Jool alias Achterbahn D’amour, Baaz, Aera und Snuffo von der Snuff Crew. Beginn ist hier ebenfalls um Mitternacht und Schluss erst am späten Sonntagabend.

 
südblock Musikalische Grenzen bricht man stattdessen im Südblock bei BOO HOO auf. Während Perera Elsewhere an den Turntables Dancehall mit UK Bass mixt, zeigen Physical Therapy, dass Drum’n’Bass, Techno sowie Hiphop bestens zusammenpassen. Überzeugen kann man sich davon auch bei ihren Produktionen, die sie unter anderem auch für Transgender Hiphop-Ikone Mykki Blanco beisteuern. Abgerundet wird das farbenfrohe Line-Up im Südblock von Dis Fig und dem BOO HOO DJ-Team. Los geht es hier schon um 23 Uhr und der Südblock ist in der Admiralstr. 1 direkt am Kottbusser Tor zu finden.

 


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_romy-s Wenn man in Detroit aufwächst und ein offenes Ohr hat, dann ist der Weg zu Techno-Legenden wie Blake Baxter, Juan Atkins oder Derrick May nicht weit. Von denen hat Marc Houle Techno lieben gelernt. Mit einer Begegnung mit Richie Hawtin und später dem Signing auf dessen Minus-Label nahm die Karriere dann Fahrt auf. Inzwischen betreibt Houle von Berlin aus sein eigenes Label Items & Things und ist heute ab 23 Uhr im Romy S. am Start.

 
sa_climax Nach internationalen Gästen wie George Morel oder Mr. C hat sich Climax-Cheffe Michael „Clash“ Gottschalk heute den Stuttgarter Pascal Garuda vom Studiomeier für seine monatliche „Primus“-Reihe eingeladen – zu zweit bestreiten sie ab 23 Uhr den Abend.

 
sa_romantica Die schlechte Nachricht vorab: Die Bar Romantica schließt spätestens im Juli seine Pforten, wie es mit der Location weitergeht ist noch ungewiss. Aber bis dahin wird gefeiert, heute zum Beispiel mit Common Sense People vs. Kitjen. Die CDJs bedient Leif Müller, einer der Köpfe hinter den Common Sense People. Einen Live-Act gibt es vom Projekt Initial Pattern, hinter dem Kitjen-Macher Igor Tipura und Jan Hummel stehen. Einlass auch hier ab 23 Uhr.

 

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.