Lars Moston (Press)

Clubsandwich am Samstag: Zenker Brothers und Lars Moston

▷ Letzte Änderung: 2014-12-19
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
20. Dezember 2014, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Die Zenker Brothers aus München konnten sich mit ihrem Label Ilian Tape ganz vorne in den Best-Label-Charts 2014 positionieren. Bevor sie im Arena Club ihre DJ Qualitäten zeigen, spielt Mathi ein tolles Set von den beiden Brüder beim Clubsandwich vor.

Ab 23 Uhr lässt sich dann Lars Moston in seinen Dezember-Plattenkoffer schauen und kredenzt uns seine Auswahl an freshen Tracks zum Jahresende.


Nachtlebentipps für Berlin

ritter butzke Das House-Oratorium zum vierten Advent läutet die Beatrausch Brigade Feier in der Ritter Butzke ein. Klassischen 90s-Oldschool-House zwischen Chicago und UK steuert Beste Modus Cinthie bei, die gemeinsam mit ihrem Label-Mate Albert Vogt ein Vinyl-b2b-Set spielen wird. Ebenfalls mit groovigen Beats zu Höchstleistungen anspornen werden Rezink von keinemusik, Kate Miller, sowie das Uncanny Valley Soundsystem die Beatrausch Brigade. Beginn am Moritzplatz ist um Mitternacht.

fiese remise Freunde von sonnenverwöhnten TechHouse sollten in der Fiesen Remise auf ihre Kosten kommen. Highgrades Label-Chef Tom Clark füttert hier die Crowd mit warmen Vinyl-Tunes, während Girl Scouts Magit Cacoon, P.Toile und Norman Methner den Schweiß von der Decke tropfen lassen, so dass wenigstens auf dem Dancefloor die kalte Jahreszeit nicht das Sagen hat. Auch hier geht es um 0 Uhr los.

suicide circus DJ Clé und Mike Vamp alias Maertini Broes stehen nicht nur für eine starke Leber, sondern auch seit Ende den 90ern für einen Selbstläufer in Sachen Bühnenpräsenz und Dancefloor-Euphorie. Im Suicide Circus spielen die Maertini Broes die gesamte Nacht mal live, mal an Decks, je nach Lust und Laune; und zeigen, Narrenfreiheit ist doch immer noch die schönste Freiheit.An der Warschauer Brücke öffnen sich die Türen, wenn es zwölf schlägt.


Nachtlebentipps für Stuttgart

sa_paris Vom „Oz“ schwärmen heute noch viele – schließlich war das Oz in der Location, in der heute der Aer Club beheimatet ist, Anfang der 90er Jahre einer der bekanntesten Technoclubs Deutschlands. Und dieser Ära wird immer wieder mit wechselnden DJs Tribut gezollt – so wie heute im The Paris. Mit Thomas Oergel ist sogar der erste Oz-Resident überhaupt dabei, zusammen mit Cores, Martin Rapp, Nico Herz und Robin Hirte bringt er musikalisch ab 22 Uhr die „alte Zeit“ zurück.

sa_zollamt Und während die seit Jahren laufende U-Turn voraussichtlich nur noch einmal stattfinden wird, wird woanders die Breakbeats-Fahne umso höher gehalten: Im Zollamt in Bad Cannstatt findet heute das Freaq Festival für Drum’n’Bass, Dubstep und Electronic Music statt – mit nicht weniger als 40 DJs und Acts auf fünf Floors. Mit dabei sind u.a. Danielson, Dubdron, Bomba Clot, Gemineye, Beyond Recovery, D-Liciouz, Autodidub, Cakefyah, BNR und Flowa. Los geht’s im Zollamt schon um 20 Uhr.

sa_romantica In der Bar Romantica gibt es ein kleines Comeback der Reihe Club Europa 518, die sich vor allem mit guten Bookings hervortut. So wie heute Pariah aus London, der bereits mehrfach solo und mit seinem Projekt Karenn beim Boiler Room überzeugen konnte und ansonsten für seine Releases auf R&S bekannt ist. Mit dabei ab 23 Uhr ist außerdem Candy Pollard.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.