Daniel Meinel

▷ Letzte Änderung: 2014-02-04
By Nina [FluxFM] |

Musikredaktion

Spezialgebiet: Dinos, Kaffee & Popmusik

Icke

Meine besten Konzerte:
Godlike Kendrick Lamar & Dauerbrenner David Byrne

Meine erste kredible Radio-Erinnerung:
Peinlich geskriptete Witze im Formatradio

Wenn Du auf Tour gehen würdest:
Mit welcher Band? Wanda (@Susanne: Abgrundtiefer Neid!)

Mein Leben in 5 Songs:
1. Ariel Sharratt & Mathias Kom – Fuck The Government (Lyrics kommen beim nächsten Umzug als Tapete an die Wand)
2. Oasis – Don’t Look Back In Anger (Rausschmeisser im Lieblings-Club Atomino)
3. Nirvana – Where Did You Sleep Last Night Unplugged (Höhepunkt vor dem Verfall)
4. Arkells – On Paper (Interviewpremiere für das Uniradio)
5. Green Day – Jesus Of Suburbia (das erste richtig richtig große Konzert. Also von der Location her)

Lieblings-Cover-Artwork:
 
Yeah Yeah Yeahs - It's BlitzYeah Yeah Yeah’s – It’s Blitz!

Meine Listomania

Mein „Happy Place“:
Funkhaus <3 Geheime Obsession:
Snooker. Extrem langweilig aber super zum runterkommen.

Darum bin ich Serienjunkie:
Weil alles nachgeholt werden muss, bei dem Ich immer zwei Jahre zu spät dran bin.

Filme, die man gesehen haben muss:
Lars von Trier – „Melancholia“ & Roman Polanski – „Der Gott des Gemetzels“

Diese Serienfigur wäre ich gerne:
Danny Pudi aka. Abed aus „Community“.

Liebster Animal Content:
Danke Frau Berg: https://www.facebook.com/92fmru/videos/998479453577842/

Lieblings-GIF:
http://giphy.com/gifs/catgifs-trollcat-w1XgZPDcbSal2

Twitter-Follower von:
James Blunt Twitter

Mein digitaler Survival-Tipp:
„Das Lachen der Anderen“ mit Micky Beisenherz & Oliver Polak. (WDR Mediathek)

Wo sollte man unbedingt schon mal gewesen sein?
In der Chill-Ecke der SLUB Dresden

Hier kennt der Türsteher/Barkeeper meinen Namen:
Atomino & Nikola-Tesla in Chemnitz. Hallo Tobi, Henry, Tim, Maria, … <3

Ein Kommentar

  1. Tom says:

    Hi Daniel,
    hab grade Deine Vorstellung von Rosalia gehört. Vielen Dank dafür. Wir waren dieses Jahr in Spanien (Alicante) und Rosalia hat uns verzaubert und begleitet. Vorallem natürlich ihr Hit „Milionaria „.
    Schon, dass das in Berlin angekommen ist.
    Ähnlich gings mir damals mit Christin and the queens, im Frankreichurlaib gehört und gemocht, hier unbekannt und zwei Jahre später plötzlich da. Das ist wie nochmal in den Urlaub fahren.
    Danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.