Death From Above, Death From Above 1979, At The Drive-In, FluxFM, Nina Maul
Death From Above (Foto: Nina Maul)

Death From Above & Axel Ranisch | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2018-02-22
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
26. Februar 2018,
14 bis 18 Uhr

Diese Woche startet die FluxFM Meerwoche. Dreimal dürft ihr raten, um was es hier eine Woche lang geht. Wir möchten wissen, wie es wirklich um die Weltmeere bestellt ist, welche Auswirkungen die Klimaerwärmung oder Mikroplastik genau haben, welche Lösungsansätze es von Forschungsseite und Technik gibt und wie wir als Verbraucher*innen und Konsument*innen unser Verhalten zum Besseren kehren können. Alle Beiträge, Interviews und co. findet ihr hier.

Natürlich gibt es auch wieder spannende Gäste:

Death From Above (15:10 Uhr)

Nachdem die beiden Kanadier von Death From Above für einige Jahre getrennte Wege gingen, machen sie seit 2011 wieder gemeinsame Sache – ohne 1979 im Bandnamen. Am Abend werden sie im Vorprogramm von At the Drive die Columbiahalle zum Beben bringen, vorher kommen sie allerdings noch mit Tickets ins FluxFM-Studio.

 


Axel Ranisch (17:10 Uhr)

Nackt über Berlin, Axel RanischAxel Ranisch wird im Sommer 1983 als dickes Kind zweier Leistungssportler im schönen Berliner Bezirk Lichtenberg geboren – so die Selbstbeschreibung der ersten Lebensjahre des Regisseurs, Schauspielers und Opernschreibers. Nach Ich fühl mich Disco, Dicke Mädchen und zahlreichen Auszeichnungen, kommt nun sein Debütroman Nackt über Berlin raus. Um was es da geht, erzählt euch Axel Ranisch aber am besten selbst.

Moderation

Kate Kaputto
Zu hören bei der Morningshow Am Nachmittag.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.