Francesco (li.) & Moritz (re.) von der Höchsten Eisenbahn (Foto: Fabian Broicher)
Francesco (li.) & Moritz (re.) von der Höchsten Eisenbahn (Foto: Fabian Broicher)

Die Höchste Eisenbahn | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-08-28
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
28. August 2016, 19 Uhr
30. August 2016, 19 Uhr
31. August 2016, 22 Uhr
 
Wiederholung:
29. Dezember 2016, 19 Uhr

Liest man sich ein bisschen durch die Bandgeschichte des Indiepop-Kollektivs Die Höchste Eisenbahn, erfährt man natürlich viel über Francesco Wilking, einem Viertel der Band und zeitgleich Frontmann von Tele. Man erfährt in gleichem Maße viel über Moritz Krämer, der bislang ein Soloalbum veröffentlicht hat und zur heimlichen Elite des deutschen Songwritertums zählen soll. Und dann gibt es da noch Max Schroeder, der sich mit Olli Schulz und Tomte eine Bühne teilte, sowie Felix Weigt, ehemals Drummer bei Kid Kopphausen und Spaceman Spiff.

Von wem aber nur am Rande gesprochen wird, ist ein Booker beim Dresdner Label Kumpels & Friends. Sein Name ist Mario Cetti und dieser Mann ist mit dafür verantwortlich, dass uns Die Höchste Eisenbahn nun schon mit ihrer zweiten Langspielplatte beglückt.

Das Label, bei dem Mario Cetti arbeitet, ist klein, hat wenig Geld und ist – was die Finanzen angeht – sehr einfallsreich unterwegs. Als der Booker also sowohl Moritz Krämer als auch Francesco Wilking für das hauseigene The Sound Of Bronkow Music Festival im heimischen Dresden buchen möchte, schlägt er vor, dass sich beide doch einfach gemeinsam auf die Bühne stellen könnten – dann bräuchte er nur einmal Gage zahlen. Und genau das taten sie dann auch.

Im Anschluss fanden sich mit Max und Felix recht schnell zwei weitere Passagiere und schon konnte die Reise der Höchsten Eisenbahn weitergehen. Bislang führte diese zu einer EP und dem Album Schau in den Lauf Hase aus dem Jahr 2013. Mit der neuesten Platte Wer bringt mich jetzt zu den anderen sind die vier in diesem Jahr endlich wieder auf den Gleisen und verraten im FluxFM Ohrspiel, was die musikalischen Blaupausen für ihre cleveren Indiepop-Songs sind.

>> Die Höchste Eisenbahn mit FluxFM Session im Podcast
>> Die Höchste Eisenbahn gratuliert zu Fünf Jahren FluxFM
 

Tracklist: Die Höchste Eisenbahn

1. Frank Ocean – Super Rich Kids
2. Harry Nilsson – Me And My Arrow
3. Burt Bacharach – Something Big
4. Rino Gaetano – Tutti Nel Letto Di Lucia
5. The Dø – Opposite Ways
6. Sophie Hunger – Train People
7. Yumi Zouma – The Brae
8. Curtis Mayfield – The Makings Of You
9. Humming Man – Men I Trust
10. Anderson Paak – Heart Don’t Stand A Chance
11. Blossom Dearie – Now At Last
 

FluxMusic | Ohrspiel-Stream

OhrspielIhr wollt immer und überall Ohrspiele? Bekannte Künstler aus den Bereichen Indie, Alternative und Elektro stellen bei FluxMusic rund um die Uhr ihre Lieblingslieder, Neuentdeckungen und Inspirationen vor. Sie erzählen im Ohrspiel-Stream, was sie musikalisch bewegt hat. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier.

Musikredaktion

Daniel Meinel
Spezialgebiet: Interviews, Texte & Snackbär-Wachmann

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.