Die Westbam-Geburtstagswoche & Verlosung: Isolation Berlin | Stadt.Land.Flux.

▷ Letzte Änderung: 2015-03-13
By Marc Augustat |
Im Radio:
13. März 2015,
10 bis 13 Uhr
Wochenthema: Die Westbam-Woche – 5 Antworten der Techno-Legende

Am 4. März 1965 wurde Maximilian Lenz alias Westbam geboren. Er prägte die Technoszene wie nur wenige. Er gilt nach wie vor weltweit als Instanz in der elektronischen Musik, doch besonders für die Berliner Technoszene ist Westbam eine wichtige Figur gewesen. Schon in den Achtzigern gründete er hier das Label „Low Spirit“, das so stilbildend wie erfolgreich war. Wir haben dem Godfather of Rave zu seinem Geburtstag eine Westbam-Woche gewidmet. Jeden Tag werden wir ein paar weise Worte des Altmeisters senden, was zum Beispiel seine Kinder für Musik hören und ob es sich immer noch Westbam nennen würde.

westbam
Am 14. März wird dann übrigens die große Geburtstagssause in der Columbiahalle steigen. Unterstützung an den Decks bekommt gibt’s dann unter anderem von Moguai und Moonbootica und gefeiert wird nicht nur der Geburtstag, sondern auch das Erscheinen der Autobiografie „Macht der Nacht“. Für die Party werden wir täglich Tickets verlosen.


Verlosung: Isolation Berlin (12:40 Uhr)

 Photo by Randy Heinitz @flickr (CC-BY)

„Raffle [Explored]“ Photo by Randy Heinitz @flickr (CC-BY)

Wenn etwas Neues vom Berliner Label Staatsakt kommt, dann sind wir direkt skeptisch: Kann das schlechte Musik sein? Achtung! Floskel, aber treffend: Bei Isolation Berlin ist der Name Programm. Was der Schauspieler Tobias Barmborschke da mit seinen Bandkollegen an Verwirrung, Selbstverlust und Reflektion über das städtische Zusammenleben stiftet, ist höchst interessant. Die Band selbst redet bei ihrem Sound von Proto-Pop, auf Post-Punk könnte man sich sicher auch einigen. Wir verlosen Tickets für die Release-Show ihrer Körper-EP heute Abend im Ballhaus Berlin.

Besonders empfehlen wir übrigens das Video des Auftritts der Band bei der Onlineplattform One-Hit-Parade, wie auch das Format an sich. Das ist eine Neuauflage legendärer Hitparadenformate wie „Formel Eins“ oder „Top of the Pops“. Präsentiert von Musikkurator Martin Hossbach, stellen sich dort Berliner Bands mit extravaganten Auftritten einem weltweiten Publikum vor – mit nur einem Song. Hier der Clip mit Isolation Berlin:

Moderation

Nadine Kreutzer
Zu hören u.a. bei Superfrüh, Stadt.Land.Flux., Morningshow Am Nachmittag.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.