Johnny Haeusler und Dietrich Brüggemann (Foto: R. Kranz)

Dietrich Brüggemann bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2015-07-16
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
19. Juli 2015, 10 Uhr
20. Juli 2015, 22 Uhr

Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Nach der Ausstrahlung im Radio gibt es die Sendung immer auch hier als Podcast.
Diese Woche im Radio zu Gast ist ..

Dietrich Brüggemann

Dietrich Brüggemann wird 1976 in München geboren. Aus Bayern ging es dann zunächst nach Südafrika – ein paar Jahre, gemeinsam mit den Eltern. Zum Studium der Filmregie kam Brüggemann 2000 zurück nach Deutschland. Nur sechs Jahre später wurde sein erster Spielfilm Neun Szenen auf der Berlinale uraufgeführt, gefolgt von hochgelobten Werken wie Renn wenn du kannst von 2010 oder 3 Zimmer/Küche/Bad von 2012. In diesem Jahr kommt mit Heil Brüggemanns neuester Film in die Kinos – die erste Komödie, die sich auf Spielfilmlänge mit ostdeutschen Neonazis beschäftigt.

Mit Renn wenn du kannst zeigte Dietrich Brüggemann im Jahr 2010, wie ungezwungen deutscher Film Themen wie körperliche Behinderung, Exklusion und Liebe unter einen Hut bringen kann. Auch seine Musikvideos für Tim Neuhaus oder Thees Uhlmann finden sich genau da, wo die deutsche Popkultur gerade in Bewegung ist. Jetzt kommt die Fortsetzung: Brüggemanns neuer Spielfilm Heil befasst sich mit Neonazis, dem Verfassungsschutz und der Frage, wie beides miteinander im Verhältnis steht. Diesmal zu Gast bei Johnny Haeusler und FluxFM Spreeblick: Regisseur und Drehbuchautor Dietrich Brüggemann. Johnny selbst durfte übrigens auch ein bisschen in dem Film mitspielen und unser Kino-Kai Kolwitz hat bereits sein Fazit abgegeben.

Lieblingssongs

Dietrich Brüggemann bringt folgende Tracks mit in die Sendung:

Adam Angst – Splitter von Granaten
Desiree Klaeukens – Kompliziert
Heinz Rudolf Kunze – Die Verschwörung der Idioten
Thees Uhlmann – Weiße Knöchel
Die Türen – Trauriger Skinhead
 


Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Dietrich Brüggemann von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast:

Moderation

Johnny Haeusler
Blogger & coole Sau.
Moderiert FluxFM Spreeblick.

… zum Profil

Spreeblick Redaktion

Verena Kriz
Spreeblick-Redaktion

… zum Profil

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.