DMA's (Foto: Constanze Kaul)

DMA’S, Tag der offenen Tür Stummfilmkino Delphi, Kreativpilotengewinner*innen | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2017-12-04
By Ann-Kathrin [FluxFM] |
Im Radio:
04. Dezember 2017,
14 bis 18 Uhr

Die Woche hat wieder mit spannenden Musikgästen begonnen. Die DMA’s aus Australien haben den weiten Weg ins FluxFM Studio gefunden und waren am 4. Dezember zu Gast in der Morningshow am Nachmittag.


DMA’S (15:10 Uhr)

Erst im Mai hat das australische Indie-Trio DMA’S Halt in Berlin gemacht und sich dann ins Studio verkrochen, um am neuen Album zu arbeiten. Zum Glück scheuen sie den Berliner Winter nicht und haben am 4. Dezember eine Album-Vorabshow im Badehaus gespielt. Die erste Hörprobe Dawning haben sie Anfang Oktober rausgehauen und gleich nochmal im Studio für euch gespielt – sounds vielversprechend.

Hier könnt ihr das Gespräch und den Song „Dawning“ live bei FluxFM nachhören:

Studiogespräch: Tag der offenen Tür im Stummfilmkino Delphi (16:10 Uhr)

Es hat Monate gedauert, bis das ehemalige Stummfilmkino Delphi am Wochenende wiedereröffnen konnte. Für einen ersten Eindruck fand am 1. Advent ein Tag der offenen Tür statt. Unser FluxFM-Kollege Ron Stoklas ist rausgefahren um reinzuschnuppern und erzählte im Studiogespräch von seiner Zeitreise ins Berlin der 1920er. Von innen erinnert das Theater mit seinem großen Saal schwer an das Jahrzehnt, das man jüngst in der Erfolfsserie „Babylon Berlin“ bestaunen konnte. Die Tanzszenen der Serie wurden im Saal des Stummfilmkinos Delphi gedreht. Im Studiogespräch hat Ron Stoklas auch von der Crowdfunding-Kampagne auf startnext berichtet. Nach einem Einbruch, bei dem sämtliches Equipment gestohlen wurde, sahen sie ihre Existenz bedroht und haben die Kampagne gestartet.

Hier könnt ihr das Studiogespräch zur Wiedereröffnung vom Stummfilmkino Delphi nachhören:

Kreativpilotengewinner*innen zu Gast im Studio (17:10 Uhr)

Am Nachmittag hat Nadine Kreutzer “Who’s That Girl” und “Komplexbrigade” – zwei Projekte, die ganz frisch als Kreativpiloten von der Bundesregierung ausgezeichnet wurden im Studio begrüßt. „Who’s that girl“ möchte als Projekt Plattform und Netzwerk zugleich sein, das sich mit Themen wie Gleichberechtigung und Sichtbarkeit von Kunst befasst, die von Frauen gestaltet wurde. „Komplexbrigade“ ist eine interdisziplinäre Gruppe von Künstler*innen aus Theater und Game Design. Gemeinsam mit Sylvia Hustedt vom u-institut, das die Verleihung jedes Jahr ausrichtet, haben sie bei uns vorbei geschaut.

Hier könnt ihr das Gespräch mit den Gewinner*innen von Kreativpiloten nachhören.

Moderation

Nadine Kreutzer
Zu hören u.a. bei Superfrüh, Stadt.Land.Flux., Morningshow Am Nachmittag.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.