Foto: Sophie Euler

Ein musikalischer Ausblick auf 2015

▷ Letzte Änderung: 2015-01-09
By Andreas Hänisch |

Einen wichtigen Überblick über das kommende Musikjahr gibt die berühmte „BBC Sound Of 2015“ Liste. Die wird diesmal vor allem von Elektro-R’n’B- und Soul-Künstlern dominiert. So können wir uns z.B. auf das Debüt-Album von Kwabs freuen.

 

 
Fügt man dem Soul von Kwabs noch Funk, Disco, Indie-Pop, Wiener Schmäh und viel Ironie hinzu, kommt man beim Sound von Bilderbuch raus. Die vier Österreicher bringen endlich ihr drittes Album namens Schick Schock heraus. Ihr Stilwechsel hat sich komplett ausgezahlt. 2015 wird ein Bilderbuch-Jahr.

 

 
Bilderbuch haben ihren Sound seit dem Debüt grundlegend geändert. José Gonzales bleibt dagegen auf Vestiges & Claws seinem Erfolgsrezept treu…

„So the Idea of having a third album in the similar style as the first two, I’ve had that for a long time to basically keep the same sound that I started with. I think the sound that I have with just guitar and vocals and some percussions is something I continue with.“

 

 
Ziemlich lange haben auch die legendären Indie-Rocker von Modest Mouse an ihrem neuen Album gebastelt. 2013 sagten sie sogar eine Tour ab, um sich auf die Aufnahmen zu Strangers To Ourselves konzentrieren zu können.

 

 
Während sich die ebenfalls legendären Libertines wieder zusammen gerauft haben, bringt Carl Barât erst mal ein neues Solo-Album namens Let It Reign heraus. Seine Mitmusiker hat er übrigens per Online-Annonce gefunden.

„I put an advert on twitter. Just cause I didn’t want to be like with people I know. With people I know comes relationship and a lot of baggage and also you have to get rid of them, that’s really stressful. So I just asked people I don’t know.“

 

 
Eine Künstlerin, die Musik auch multimedial denkt, ist Björk. Die Isländerin überzeugte 2011 mit einem Album, das Naturphänomene mit Musik verbindet. Zudem konnte man selbst dank dazugehöriger Apps die Musik von Björk remixen. Darf man also gespannt sein, was die Isländerin auf und mit ihrem neuen, bisher unbetitelten, Album anstellen wird.

 

Die genauen VÖ-Daten der wichtigsten Platten des ersten Quartals:

16.01. Decemberists – What A Terrible World, What A Beautiful World
16.01. Belle & Sebastian – Girls In Peacetime Want To Dance
16.01. Curtis Harding – Soul Power
23.01. Gaz Coombes – Matador
30.01. Deichkind – Niveau weslahb warum
31.01. Bob Dylan – Shadows In The Night

13.02. Carl Barât & The Jackals – Let It Reign
20.02. Bilderbuch – Schick Schock
20.02. José González – Vestiges & Claws
27.02. Gang of Four – What Happens Next
27.02. Noel Gallagher’s High Flying Birds – Chasing Yesterday
27.02. Modest Mouse – Strangers To Ourselves

06.03. Sizarre – Nurture
06.03. of Montreal – Aureate Gloom
20.03. Laura Marling – Short Movie

03.04. Marina & The Diamonds – Froot
03.04. The Wombats – Glitterbug
10.04. Faith No More – Album Of The Year

Musikredaktion

Andreas Hänisch
Musikredaktion & Programmplanung,
kann nicht singen, trägt aber immer top Hosen!.

… zum Profil

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.