„Tod den Hippies, es lebe der PUNK!“ – Sound gesucht!

▷ Letzte Änderung: 2014-10-10
By Frank [FluxFM] |

Den 19jährigen Provinzflüchtling Robert zieht es Anfang der 80er Jahre nach Westberlin. Raus aus dem bigotten Hippie-Wahn von Lehrern und Mitschülern im Internat, rein in die Freiheit, zu Sex, Drugs und Punk. Er jobbt in der Peep-Show seines Kumpels Schwarz, verliebt sich in die dort beschäftigte Sanja, verbringt Nächte im legendären „Risiko“ und lernt dessen bekannte Protagonisten kennen. Laute Musik und Bier inklusive.

Unter der Parole „Tod den Hippies, es lebe der Punk!“ als Titel für seinen neuen Kinofilm reflektiert Oskar Roehler mit seinen Hauptdarstellern Tom Schilling, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Emilia Schüle, Frederick Lau, Samuel Finzi, Hannelore Hoger (und anderen) grandios das Lebensgefühl der frühen 1980er Jahre in West-Berlin. Kinostart: voraussichtlich Frühjahr 2015.

TOD DEN HIPPIES, ES LEBE DER PUNK! ist eine Tour de Force durch das Lebensgefühl Westberlins der wilden 1980er Jahre – bunt und schwarzweiß, romantisch und schrill, laut und witzig. Eine spannende Momentaufnahme der beginnenden 1980er Jahre: Inseldasein, Mauerstadt, Subkultur, Kalter Krieg.

eslebederpunk-deinsong

Um Nachwuchskünstlern eine Plattform zu bieten, suchen X Filme Creative Pool, X Verleih AG und fling gemeinsam mit FluxFM nun in einem Band-Contest Musik für diesen Film! Nämlich: einen Song von Bands oder Musikern, der mindestens den Weg direkt in den Film und in den Abspann findet! Rougher Sound der 80er Jahre – von Punk über Industrial bis (New-) Wave ist vieles möglich.

Gesucht wird vom 13. bis 31. Oktober – und die Auswahl der Sieger (entschieden persönlich von Regisseur und Darstellern) findet bereits Anfang November statt. Der Gewinnersong landet auf jeden Fall im Film!

Mitmachen? Einfach den Link zum bisher unlizensierten Track oder dergleichen Demo-Material (mit Streaming- oder Download-Link) auf der Facebook-Page des Films posten – oder per Mail an bandcontest@x-verleih.de einsenden!

punk1

FluxFM drückt die Daumen, und hält euch auch weiterhin über die Produktion und die Songauswahl auf dem Laufenden!

3 Kommentare

  1. Johannes Fernstädt says:

    Hallo an das Flux FM Team . Coole sache gefält mir.
    Ich weiß noch nicht wo ich den Track “ parken“ soll
    Ich geh mal davon aus das youtube oder my ownMusic nicht so gut ist. oder?
    Das Projekt CX2 hatt zwar eine eigene Webside aber ich bin nicht der Admen.
    Am liebsten währ mir ja wenn ich euch den Track zu schicken könnte.
    Grüße Johannes Fernstädt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.