Pulse of Europe-Kundgebung in Köln (Foto: Sophie Euler)
Pulse of Europe-Kundgebung in Köln (Foto: Sophie Euler)

Das FluxFM Europalexikon

▷ Letzte Änderung: 2017-03-20
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
20. März bis 24. März 2017

Einerseits: 60 Jahre Frieden, Währungsunion, Reisefreiheit.
Andererseits: zunehmender Nationalismus, Brexit, Finanzkrise.

Sind das einfach nur stürmische Zeiten oder erleben wir den Anfang vom Ende der EU? Am 25. März 1957, vor 60 Jahren also, wurden die Römischen Verträge unterzeichnet. Italien, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Frankreich und Deutschland schlossen sich damals zur EWG, der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, zusammen und legten damit auch den Grundstein für die Europäische Union. Welche Bilanz sich nach 60 Jahren europischer Integration ziehen lässt, darüber kann man trefflich streiten. FluxFM-Redakteurin Steffi Groth hat ihr Lexikon rausgekramt, um euch die ganze Woche lang zentrale Momente unserer europäischen Wertegemeinschaft näherzubringen.


Teil 1: S wie Stier

Wusstet ihr schon, dass alles mit einem Mythos rund um einen Stier und eine Prinzessin namens Europa aus dem Orient begonnen hat? Fans des christlichen Abendlandes müssen jetzt ganz stark sein:

 

Teil 2: B wie Beethoven

13 Jahre dauert es, bis die „Ode an die Freude“ in der Instrumentalversion als offizielle Hymne der EG angenommen wird. Wieso erfahrt ihr im Teil 2 des FluxFM Europalexikons:

 

Teil 3: R wie Reblaus

Am 3. November 1881, also lange vor Römischen-, Pariser- oder Brüssler-Verträgen, trafen sich Majestäten, Kaiser und Könige zu einer ersten wirtschaftspolitischen Konferenz. Das Ziel: eine gemeinsame Präventions- und Bekämpfungsstrategie gegen den gemeinsamen Feind – auch bekannt als die Reblaus:

 

Teil 4: V wie Vorurteile

Brüssel als Synonym für Bürokratie. Sinnlose EU-Verordnungen, die Sache mit den Gurken zum Beispiel hält sich hartnäckig. Und natürlich Deutschland als Zahlmeister, der Sugardaddy der Europäischen Union. Aber was ist dran:


Pulse of Europe

Am Montag, den 20. März, hatten wir Karina Häuslmeier aus dem Organisationsteam der Pulse of Europe zu Gast. Das ist eine Bürgerinitiative, die sich für Europa stark macht und jede Woche Demonstrationen organisiert, die nicht wie sonst gegen, sondern für etwas sind: eben für die EU.

Hier könnt ihr das Gespräch mit Karina Häuslmeier nochmal hören:

Redaktion

Steffi Groth
Spezialgebiet: Was mit Medien

… zum Profil

[/information]

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.