Film der Woche: Einmal Hans mit scharfer Soße

▷ Letzte Änderung: 2014-06-12
By Frank [FluxFM] |

Während Vater Ismael stolz seinen Mercedes durch Salzgitter kutschiert und Mutter Esmine dazu drängt, zwischen Baklava und Börek ihre Deutschkenntnisse für den Einbürgerungstest aufzupolieren, hält er doch stur an einer alten anatolischen Tradition fest: Zuerst muss die ältere Tochter Hatice unter der Haube sein, dann erst darf auch ihre jüngere Schwester Fatma heiraten. Doch Fatma ist – schon bald für jeden sichtbar – schwanger, und Hatice muss sich ihrer Schwester zuliebe mit der Männersuche beeilen.

Wenn das so einfach wäre, denn ihre Vorstellungen sind klar – ein Türke darf es nicht sein, für sie kommt nur ein Deutscher in Frage. Dem aber doch bitte trotzdem nicht ganz das türkische Feuer fehlen sollte. Was jetzt schnell her muss ist ein „Hans mit scharfer Soße“ – wo aber soll Hatice den nur finden..?

Kai: „Ein fluffiger Sommerfilm und ein netter Kontrast zum grassierenden Fußballwahn. Man mag Hatice und ihre spleenigen Eltern gern und der Film spielt liebevoll mit den diversen deutsch-türkischen Klischees. Hatice hat ein winziges anatolisches Dorf, das ihr immer Ratschläge gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.