St. Vincent (Ausschnitt Filmplakat)

Film der Woche: St. Vincent

▷ Letzte Änderung: 2015-01-08
By Sophie [FluxFM] |

st_vincent_ver8_xlg Maggie (Melissa McCarthy), eine alleinerziehende Mutter, zieht mit ihrem 12-jährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher) in ein neues Haus nach Brooklyn. Weil sie gezwungen ist, Überstunden zu machen, muss sie Oliver in die Obhut ihres Nachbarn Vincent (Bill Murray) geben, ein griesgrämiger Rentner mit Hang zu Alkohol und Glücksspiel. Zwischen ihm und dem Jungen entwickelt sich bald eine ganz besondere Freundschaft. Die schwangere Prostituierte Daka (Naomi Watts) im Schlepptau, nimmt Vincent seinen Schützling mit auf alle Stationen seiner täglichen Routine: die Rennbahn, den Stripclub und die Kneipe nebenan. Während Vincent Oliver dabei hilft, ein Mann zu werden, beginnt Oliver in Vincent etwas zu sehen, was kein anderer sehen kann: einen missverstandenen Mann mit einem großen Herzen.

Kai: „Die Story zu diesem Film in einem Wort: Bill Murray. Das legendäre Knautschgesicht spielt den alten Stinkstiefel so lakonisch, missgelaunt und sarkastisch, das man ihn zuhause aufs Sofa setzen möchte, um ihn immer bei sich zu haben. Fantastische Nebenrolle Nummer eins: Naomi Watts als russische Prostituierte und Vincent-Gefährtin Daka. Fantastische Nebenrolle Nummer zwei: Vincents Auto, eins der hässlichsten Cabrios der Filmgeschichte. Und – nein, das wird nie rührselig. Also fast nie.

Redaktion

Kai Kolwitz
Spezialgebiet: Kino-Auskenner.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.