Filme der Woche: The Unknown Known & Jack und das Kuckucksuhrherz

▷ Letzte Änderung: 2014-07-03
By Frank [FluxFM] |

In seinem biographischen Dokumentarfilm THE UNKNOWN KNOWN zeichnet Oscar®-Preisträger Errol Morris das faszinierende Porträt von Donald Rumsfeld, der als US-Verteidigungsminister in der Ära George W. Bush verantwortlich für den Krieg gegen den Irak war. Der inzwischen 80jährige war bekannt für seinen rauen Ton und seinen zuweilen galligen Humor. Fast 50 Jahre gehörte er dem Kongress an, war im Zentrum der Macht im Weißen Haus und zweimal im Pentagon.

Als Eckpunkte dienen die „Snowflakes“, zehntausende Memos, die Rumsfeld im Laufe seiner politischen Laufbahn angehäuft hat – eine Geschichtsschreibung, wie Rumsfeld sie uns vorgeben wollte.

Kai: „Ein Dokumentarfilmer versucht, einen Mann zu demaskieren, der fünfzig Jahre lang die Macht in Händen spürte. Das geht krachend schief – aber dadurch, dass sich Rumsfeld nicht in die Karten gucken lässt, verrät er trotzdem eine Menge über sich: kalt, kontrolliert, taktisch, sehr intelligent – und auch hemdsärmelig charmant, wenn es die Situation verlangt. Wer vor diesem Mann Angst hat, zeigt die richtige Reaktion.


Am kältesten Tag, den Schottland je sah, kommt der kleine Jack mit gefrorenem Herzen zur Welt – in JACK UND DAS KUCKUCKSUHRHERZ. Seine Hebamme Madeleine ersetzt den Eisklumpen kurzentschlossen durch eine Kuckucksuhr und ticktack, bummbumm: Jack kann leben. Drei wichtige Regeln gilt es jedoch fortan für Jack zu beherzigen: niemals an den Zeigern drehen, niemals in Rage geraten und sich niemals verlieben, denn sonst spielt das Uhrwerk verrückt und das kann den Tod für Jack bedeuten. Doch dann trifft er Acacia. Die Suche nach der Sängerin führt den Jungen zusammen mit dem faszinierenden (echten) Stummfilm-Pionier George Méliès durch ganz Europa, bis er sie schließlich auf einem Rummelplatz bei Sevilla findet…

Kai: „Ein Geheimtipp auf der Berlinale. Und der Animationsfilm, den Tim Burton vergessen hat zu drehen. Skurril, witzig, anrührend und überbordend bildgewaltig. Kino zum Gucken, Staunen und Mitfiebern.

Redaktion

Kai Kolwitz
Spezialgebiet: Kino-Auskenner.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.