Jördis Deutschmann

FluxFM-Krautfunding: Futboard – App für Amateurkicker

▷ Letzte Änderung: 2014-09-02
By Sophie [FluxFM] |

Name: Futboard
Funktion: App für Amateurkicker

Website: futboard-app.com
Krautfunding: Indiegogo

Für Profi-Fußballer ist gesorgt: sie haben einen Manager für Termine und einen Trainer, der ihre Torstatistik genauestens mitverfolgt. Aber wie machen das die 255 Millionen Amateurfußballer weltweit? Zarah-Louise Roth hat sich mit einer Frau getroffen, die sich was besonders Praktisches ausgedacht hat für alle, die ihre Freizeit gern auf dem Fußballplatz verbringen.

[expires off=“2014-09-09″]
Der Beitrag zum Anhören:

[/expires]

Jördis Deutschmann ist begeisterte Freizeit-Fußballerin.

„Ich dachte immer im Amateurfußball geht’s um 11 Leute, die einem Ball hinterher rennen und viel Spaß. Aber es war natürlich auch ein super Organisationsaufwand. Ich hab mindestens genauso viel Zeit mit Excel-Tabellen, Blog-Einträgen und Telefonaten verbracht wie letztendlich auf dem Platz. Und da ist dann die Idee geboren, dass der Amateurfußball tatsächlich ein Organisationstool gebrauchen könnte.“

Heute ist sie CEO von Futboard, der Orga App für alle Amateurkicker der Welt.

Futboard ist eine App für den gesamten Amateurfußball. Das heißt Spieler, Teams, Clubs und Ligen, um deren gesamtes Fußballleben sozusagen zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren.“

So weiß ein Spieler genau, wie viele Tore er in einer Saison geschossen hat. Aber auch Eltern von jungen Spielern wird das Leben erleichtert mit der App…

„…indem nämlich die ganze Kommunikation nicht immer über Anrufe, Excel-Tabellen und WhatsApp-Nachrichten funktioniert, sondern dann tatsächlich alles an einem Ort gebündelt wird. Clubs können sich einfacher organisieren, ihre Turniere, und auch natürlich ihre gesamten Teamerfolge erfassen.“

Und gleich über die sozialen Medien weiterleiten. Es gibt unterschiedliche Ebenen – für Spieler und Teams. Für Spieler sieht’s folgendermaßen aus:

„Es hat jeder sein eigenes Profil, in dem er seine unterschiedlichen Daten und Fakten sammeln kann. Von geschossenen oder unterstützten Toren, Gesamtsiegen, Hattricks, die Zeit auf dem Platz – was später hoffentlich auch über wearables funktioniert. Und eben alles, was er gerne erfassen möchte. Und natürlich wird sein Profil auch über die Teamerfolge gefüttert. Das heißt, wenn sein Team spielt, werden auch seine Daten immer aktualisiert.“

Jördis Deutschmann will unabhängig bleiben von großen Investoren. Auf der Crowdfundingplattform Indiegogo.com sammeln sie deshalb 10000 Euro, um die Beta-Version der App fertig zu programmieren. Dennoch: Es geht der CEO nicht in erster Linie um Profit.

„Wir wollen einfach sicherstellen, dass der Fußball auch dort ankommt, wo er angefangen hat – nämlich bei dem kleinen Spieler auf dem Platz.“

Für Kinder, soziale Einrichtungen und Schulen wird die App deshalb auch umsonst sein… Super Sache – gerade für Uni-Mannschaften oder Betriebssport-Teams. Die App wird es in zwei Versionen geben: Einer Basic-Version, die umsonst ist und einer Premium-Ausgabe, die werbefrei ist und dafür etwas Geld kostet.

Bis zum Nationalfeiertag am 3. Oktober könnt ihr Fans werden – und spenden für die Futboard App auf futboard-app.com.

Wenn ihr ein Crowdfunding-Projekt kennt, das wir hier auch einmal vorstellen sollen, oder vielleicht selbst eines gestartet habt, dann meldet euch bei uns. Am besten per Mail an krautfunding@fluxfm.de, dann landet es direkt beim Richtigen. Habt bitte Verständnis dafür, dass wir aufgrund der vielen Einsendungen, nicht alle Projekte vorstellen können.

Redaktion

Zarah-Louise Roth
Wortredaktion
Spezialgebiete: Weltverbesserung, Festivals, Essen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.