Fotos am 27. April 2017 im Lido | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-10-15
By Sophie [FluxFM] |

Fotos
27. April 2017, 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Direct Booking

Zwischen 2006 und 2010 spielen FOTOS Konzerte in über 20 Ländern und veröffentlichen drei Alben, zuletzt in Eigenregie Porzellan. Danach folgen sechs Jahre Stille – und immer öfter werden die vier Bandmitglieder gefragt, ob es ihre Band überhaupt noch gibt. Wie ein Befreiungsschlag beantwortet nun ihr neues Album Kids diese Frage: Die Musik darauf klingt so lustvoll verspielt, facettenreich und energiegeladen, als wäre sie leichtfüßig aus dem Ärmel geschüttelt worden.„Das erste Lied entstand schon direkt nach Porzellan“, geht Sänger Tom Hessler auf den dennoch langwierigen Entstehungsprozess ein, „aber das letzte eben auch erst zwei Wochen vor Fertigstellung von Kids“. Im Nachhall des Vorgängers wird damals bei der Arbeit an neuem Material schnell klar, dass sich für ihn der Klangkosmos einer klassischen Band mit Gitarren, Bass und Schlagzeug mit den ersten drei – stilistisch sehr unterschiedlichen – Alben erschöpft hat. Ein neuer Ansatz muss gefunden werden, ein Weg, der den bisherigen Schreibprozess aufbricht, um die Begeisterung und Neugier für die eigene Musik neu zu entfachen.Er entwickelt den Plan, ein Instrumentarium zusammenzutragen, dass die Musiker wieder zu Anfängern am Instrument werden lässt. Die Band leiht sich Sambatrommeln von einer lokalen Trommelgruppe aus, stellt die Gitarren in die Ecke und experimentiert stattdessen mit Synthesizern, Samplern und einer Steeldrum. Es geht nicht mehr um Texte oder Songstrukturen, nur die Lust am ungewöhnlichen Klang und seiner Entstehung soll befriedigt werden. Aus losen Modular-Synthesizer-Jams entwickeln sich in einer einwöchigen Session im Studio von Bassist Frieder Weiß „Alles Offen“ und „Ozean“. „Ich wollte dabei textlich wie musikalisch den Bewusstseinszustand des Einschlafens oder nächtlichen Erwachens und einen damit einhergehenden luziden Traum festhalten“, erklärt Hessler. Die Texte des Albums sind Großteils in Écriture automatique entstanden und auch die Entstehung der Musik folgt jetzt der Idee: „Fehler ist King!“

 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns hier im Kommentarbereich verraten, an welchem Ort sie ihr absolutes Lieblingsfoto geschossen haben. Die Kommentare werden moderiert, also keine Sorge, falls deine Antwort nicht sofort auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

63 Kommentare

  1. Daniel S. says:

    auf dem Klangbad in Scheer unter einem gelben Sonnenschirm <3

  2. Joachim says:

    auf dem Gipfel des Kilimanjaro
    Einmal ganz oben auf dem höchsten Punkt von Afrika mit Schnee unterm Äquator!

  3. Alex says:

    Salvador

  4. Johanna says:

    Ganz kitschige Sonnuntergangsfotos am Strand in Brasilien wahrscheinlich :D

  5. Silke says:

    Aus dem Fenster einer japanischen Meditationsgruppe in Berlin in den Innenhof der Post – die hübsch arrangierten gelben Autos unten passten super zu den gelben Blumen oben.

  6. Markus says:

    Viele! Das letzte an der Algarve.

  7. Ronni says:

    In meinem Garten – Von meinem Hundi mit Gänseblümchen auf der Nase …

  8. Franzi says:

    Irgendwo am Meer. Aber viel wichtiger ist doch eigentlich, wer auf dem Foto zu sehen ist

  9. Samuel says:

    Lisboa

  10. Kathleen says:

    Sonnenaufgang an der Spree im Sommer; im Hintergrund tönt noch Musik aus dem Klub.

  11. Ginette says:

    in barcelona im park güell

  12. Liesa says:

    In meiner Heimat das Feld hinter´m Haus meiner Eltern in der Dämmerung mit Mond / Sommer `16.

  13. Didi says:

    An der Klützer Mühle

  14. Pola says:

    in den Pyrenäen zwischen Frankreich und Spanien

  15. Dennis says:

    Am Gullfoss auf Island

  16. Johannes says:

    In den Bergen

  17. Anke says:

    In Ostfriesland, bei Oma auf dem Sofa.

  18. Fine says:

    San Francisco

  19. Caro says:

    Auf der FluxFM Spreeterrasse :)

  20. Jasmin says:

    Im Urlaub am Genfer See mit meinen zwei sehr guten Freundinnen ( die übrigens die Fotos auch lieben ;)) als wir unsere Stullen am Rande des Sees in Montreux geschmiert haben. Die Sonne kam raus, man sieht die Berge und den See, Palmen und eine Schwan. Sieht aus, wie auf ner Postkarte, kitschig und surreal irgendwie. Wir „hippies“ mit unseren Stullen an diesem „schicken“ Ort.
    Ich würde mich sehr über die Tickets freuen, um die Fotos aus meiner Jugend mal wieder heraus zu holen, wortwörtlich!!

  21. Friederike says:

    Auf dem Bahnsteig

  22. Elisabeth says:

    in der Küche meiner Freundin in Lyon

  23. Sara says:

    Bei den Grundschulkindern , die ich betreut habe, zuckersüß

  24. andreas says:

    Kap Sounion

  25. ben says:

    auf dem klo

  26. Patricia says:

    Auf einem Fotoskonzert

  27. Ella says:

    im Haus der Eltern

  28. Vici says:

    Beim Tauchen im Korallenriff

  29. katarina says:

    jetzt mal abgesehen davon, dass das eine schwachsinnsfrage ist. bitte. gestern mit torsun burkhart, den jungens von captain capa, den von captain gips und natürlich mit bernd begamann. so. jetzt kommt mal raus aus den kinderschuhen und feiert nicht mehr weiter so leute wie wanda. right? right? langsam wirds peinlich. mario barth lässt grüssen. dürfte ohne witz bei euch auch nen eigene sendugn feiern. hello echo!

  30. katharina says:

    jetzt mal abgesehen davon, dass das eine schwachsinnsfrage ist. bitte. gestern mit torsun burkhart, den jungens von captain capa, den von captain gips und natürlich mit bernd begamann. so. jetzt kommt mal raus aus den kinderschuhen und feiert nicht mehr weiter so leute wie wanda. right? right? langsam wirds peinlich. mario barth lässt grüssen. dürfte ohne witz bei euch auch nen eigene sendugn feiern. hello echo!

    • katharina says:

      oh mein gott. wie schön, dass man kumpels hat, die mich darauf aufmerksam gemacht habe, dass ich den falschen text hier reinkopiert hab. dieses kommentar passt ja gar nicht und ist ja auch gar nicht so gemeint. mein eigentlicher kommentar war ne liebe geschichte über ein foto, dass ich am cap d’antibes mit hilfe der klippenspringer mit meiner lomo aqua aufgenommen habe. bzw. hab aufnehmen lassen. weil das cap, von ganz oben ist einer der schönsten orte der welt. ich schreibsel aber meist zuerst in word und kopier den dann rüber. hmm. ein kluger mensch machts richtig. ein debiler mensch (ich) markiert, vergißt auf „copy“ zu der drücken, fügt ein und schwups hat er nen anderen text, der so gar nicht passt eingefügt. der text kam nämlich von nem rumphilosofierer mit nem freund auf fb. und da mir da das fenster da immer zu klein ist, schrieb ichs auch erst vor. und der war noch im copy-speicher drin. da gings eben darum, warum manche leute es immer so dringlich finden via kommentarfunktionen 1. musiker/bands zu dissen, – die nicht frei.wild sind btw – (–> früher wart Ihr aber besser, könntet Ihr nicht, also echt, das ist schrott, das kann sogar ein kleinkind, wahlweise auch ich, weil ich hab mal die Blöckflöte bedient) und 2. radio- oder tv-stationen, inklusive moderatoren zu beleidigen (–> so einen mist hab ich noch nie gesehen, bla, spielt doch mal das da. die eine da die nuschelt und ist sicher häßlich, ich hör/seh Euch nie wieder….) so kram. als würde sie jemand anketten und zwangbeglücken. sie können ja auch was anderes machen. ich hab gehört kratzbilder malen soll recht toll sein. auch beliebt: „und außerdem kenn ich voll die berühmten leute, ha, und Ihr nicht, Ihr luschen.“ hmm. wers glaubt. naja. und dann hat halt jeder so einen kleinen pseudotext verfasst. also, Ihr könnt den gerne löschen. oder aber als warnendes beispiel verwenden. wär doch ganz schön, wenn sich leute denken: : „also, siehste mal. so doof wie die alte möchte ich nie werden. ich lass das jetzt mit den hass-kommentaren. dann hätt ich wenigstens ETWAS mit meiner hirnverblödung erreicht. ansonsten, sorry fürs zuspammen hier. kommt nicht mehr vor! katharina

  31. Fränk says:

    Auf der Bowlingbahn

  32. Malte says:

    Nachts auf dem Eisernen Steg in Frankfurt mit Blick auf die Skyline

  33. Uli says:

    Vor diesem einen Spiegel bei dieser einen wilden Selfiesession

  34. Nadine says:

    Berlin – Fotoautomat
    (Challenge: Wie viele Freunde passen in einen Fotoautomaten ;))

  35. Ramona says:

    beim Abseilen vom Wasserfall

  36. Christoph says:

    Südtribüne Dortmund

  37. Micha says:

    Doofe Frage!
    Doofe Antwort:
    Unter der Bettdecke!

  38. Gottfried says:

    Hmm… mal überlegen… ich denke mal bei meiner letzten Magenspiegelung…..Sehr schöne Schnappschüsse…

  39. Anna says:

    Nicaragua, Sonnenuntergang, Himmel spiegelt sich im Meer und ein Schwein steht neben mir

  40. Lena says:

    Ein Bild von einem Bügelbrett vor mir an der Mainstage beim Dockville vor einigen Jahren

  41. Clemens says:

    In meinem Kopf

  42. Marc says:

    Vor dem Spiegel

  43. Hanna says:

    keine Ahnung wo. aus Versehen. Irgendein Moment, schön

  44. Judith says:

    Auf einer eigentlich langweiligen Familienfeier. Es ergab irgendwie trotzdem schöne seltsamerweise ungestellte Erinnerungen.

  45. Daniel Jacobs says:

    Ahoi! In der Neue Pinakothek in München!

  46. Felix says:

    An der Ostsee beim Familienurlaub, als meine kleine Schwester einen Heul- und Wutanfall bekommen hat. So viel Emotionen von einem so kleinem Menschen und festgehalten für die Ewigkeit. Unvergesslich.

  47. Simone says:

    am Tresen

  48. Tordis says:

    Auf Sri Lanka im Zug mit Blick auf die Teeplantagen.

  49. Stefan says:

    In Köln. Den Bauch meiner schwangeren Frau. Mit dem jetzt 4 jährigen Sohn drinnen….

  50. Ben says:

    in Ballybunion auf dem Cashen Course

  51. Alie says:

    Damals, zuhause, als ich mitten in der Nacht versucht hatte die Spinne an der Decke zu fotografieren, um sie panisch meiner Mitbewohnerin zu schicken und dabei der Blitz anging, die Spinne erschrak und aufs Bett fiel. Hach, da werden schöne Erinnerungen wach <3

  52. nico says:

    +++zusammen mit meinem besten Kimpelauf dem Dach eines Clubs in Budapest, sonntag morgens!! :) +++

  53. Sebastian says:

    City Palace, Udaipur

  54. Antje says:

    Unter der Bettdecke.. das zauberhaft verschlafene Gesicht eines lieben Menschen ;)

  55. Emma says:

    Auf einem Autobahnrastplatz

  56. Bianca says:

    Radarstation Teufelsberg – vor ein paar Jahren an einem Frühlingstag als es da noch nich so überlaufen war

  57. Anton says:

    auf der pont royal in Paris mit Sonnenuntergang und Eifelturm im Hintergrund

  58. Martin says:

    Auf dem Immergut im großen Baum sitzend

  59. Anna says:

    Das war in Paris. Ein Schnappschuss von einem Café, das ich mir merken wollte. Viel später habe ich erst entdeckt, dass ich ein junges Paar eingefangen hatte, dass sich verliebt in die Augen guckt. Meimn absolutes LieblingsFOTO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.