Ausschnitt Albumcover Villagers - Darling Arithmetic

Friska Viljor, Villagers, Aloa Input, Hot Chip, Toro Y Moi | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-02-19
By Marc Augustat |
Flux Forward Spezial
22. Februar 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Friska Viljor – In my Sofa I’m Safe

Im Mai kommen Friska Viljor für eine kleine Acoustictour in die deutschen Clubs, um die Songs ihres neuen, sechsten Albums vorzustellen – die Tickets dafür waren innerhalb von 90 Minuten vergriffen. Und das, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch niemand einen Ton der neuen Platte des Schwedenduos gehört hatte. Erst jetzt gibt es den ersten Track von Joakim Sveningsson und Daniel Johannsson, in dem die beiden ihr Vaterwerden besingen. Klingt frisch, aber was anderes haben wir auch nicht erwartet.


Villagers – Courage

Conor O’Brien hat jetzt einen Bart, weil er sich mehr um sein Äußeres kümmern möchte. Das mag daran liegen, dass der Ire eine ziemlich emotionale Trennung hinter sich hat. Diese hat er unüberhörbar auf seinem bald erscheinenden dritten Album Darling Arithmetic verarbeitet. Wie man schon an der ersten Single „Courage“ hört wird die neue Villagers-Platte eine ziemliche ruhige Angelegenheit. Was das wohl für die extatischen Liveshows von O’Brien bedeutet? Das werden wir am 14. Mai im Babylon herausfinden – FluxFM präsentiert Villagers live in Berlin.


Aloa Input – Perry

Gerade mal ein Jahr nach ihrem Debütalbum wollen Aloa Input ihren Zweitling Mars etc veröffentlichen. Der soll am 6. März erscheinen, vorab hat das Münchener Trio schon mal den Song „Perry“ ins Internet gestellt. Aufgenommen wurde der (wie auch der Rest vom Album) in einem Leuchtturm auf der kroatischen Insel Krk*, koproduziert von Olaf Opal in Weilheim. Am 20. März spielt die Band dann eine kleine Releaseshow im Antje Öklesund.

*wir grüßen an dieser Stelle ganz herzlich unsere Moderatoren…


Hot Chip – Huarache Lights

Man, war das aufregend: Hot Chip twitterten vergangene Woche eine geheimnisvolle Website, auf der man nichts als ein paar Sekunden flackernde Lichter sieht. Das reichte, um alle in Erregung zu versetzen. Zu recht, wie sich ein paar Tage später herausstellte: BÄM Neues Album Why Make Sense am 15. Mai BÄM direkt die erste Single BÄM und noch ein Konzert im Heimathafen (das natürlich BÄM schon jetzt ausverkauft ist).


Toro Y Moi – Empty Nesters

„Empty Nesters“ heißt die erste Single vom neuen Toro Y Moi-Album What For?, das Anfang April auf eurem Plattenteller liegen kann. Wenn dieser Song nicht allzu irreführend ist, scheint es, als stünde uns ein weiterer Genrewechsel von Chaz Bundick bevor. Erst hat sich der gute ja am Chillwave ausgebtobt, dann war Funk dran und jetzt irgendwas in Richtung Gitarren-Pop. Wir finden’s gut. Live am 31. März im Lido, mal gucken, wie er die verschiedenen Stile auf eine Bühne bringt.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.