FuckUp Night Berlin Vol. IV, Indie-Book Woche & Verlosung: Sleater-Kinney | Stadt.Land.Flux.

▷ Letzte Änderung: 2015-03-18
By Marc Augustat |
Im Radio:
18. März 2015,
10 bis 13 Uhr
FuckUp Night Berlin Vol.IV (11:10 Uhr)

Die FuckUp Nights haben ein so simples wie unterhaltsames Konzept. Es stellen sich verschiedene Redner auf eine Bühne und erzählen von ihrem Scheitern. Davor sitzt ein Publikum, dass mal lachen und mal weinen, aber auf jeden Fall etwas lernen kann.

Die Idee dazu stammt aus Mexiko und hat mittlerweile auf der ganzen Welt seine Nachahmer gefunden. Die FuckUp Night Berlin Vol. IV findet am Donnerstag im Haus Cumberland am Kurfürstendamm 194 statt. Dort tritt neben Anderen auch Ruth Berry auf. Sie und den Veranstalter Fabian Metzeler haben wir zum Gespräch geladen, damit sie uns über das Konzept der FuckUp Night noch ein wenig mehr erzählen können.
Bei uns könnt ihr noch Tickets für die Veranstaltung gewinnen.


Wochenthema: Die Indie-Book Woche – Die Guten Seiten

Am 21. März findet der diesjährige Indiebookday statt! Ein Tag, der die kleinen, feinen, unabhängigen Verlage würdigen und ihnen mehr Aufmerksamkeit verschaffen möchte.
Wir machen mit und stellen euch die ganze Woche über eben solche Verlage etwas genauer vor.
Indiebookday
Heute werden wir den Nautilus Verlag an der Strippe haben.

Am Indiebookday könnt ihr sie unterstützen, in dem ihr einfach in den Buchladen eurer Wahl geht und euch ein Buch kauft. Irgendeines, das ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen, kleinen Indie-Verlag stammen.
Danach postet ihr ein Foto des Covers, oder euch mit dem Buch in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog eurer Wahl mit dem Hashtag „#Indiebookday“. Fertig!


Verlosung: Sleater-Kinney (12:40 Uhr)

 Photo by Randy Heinitz @flickr (CC-BY)

„Raffle [Explored]“ Photo by Randy Heinitz @flickr (CC-BY)

Es ist zwar nicht das allererste Lebenszeichen der letzten Zeit, aber doch das erste echte Album seit zehn Jahren. Mit No Cities To Love meldeten sich Sleater-Kinney (aka Carrie Brownstein, Corin Tucker & Janet Weiss) im Januar endlich zurück. Das Konzert wurde übrigens wegen großer Nachfrage ins Huxleys verlegt, aber egal wo es ist, wir haben noch Tickets für euch!

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Redaktion & Moderation

Miki Sič
Spezialgebiet: Strickliesel

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.