Foto: UnSplash, Clark Young
Foto: UnSplash, Clark Young

Fünf unterschätzte Harry Potter Charaktere | Listomania

▷ Letzte Änderung: 2019-07-23
By Mila Weidelhofer |

Luna Lovegood, Horace Slughorn oder Dobby der Hauself: Harry Potter Charaktere aus der zweiten Reihe. Die wahren Fans wissen: Ohne diese Nebenfiguren geht gar nichts. FluxFM-Potter-Ultra Mila Weidelhofer stellt fünf Charaktere vor, die in Harrys Schatten stehen.


Den Beitrag gibt’s hier zum Nachhören:

Punkt 5: Aberforth Dumbledore

Er hat einen zotteligen Ziegenbart, eine fiese Fahne und ist mürrisch. Doch ist Aberforth auch der kleine Bruder vom größten Zauberer aller Zeiten Albus Dumbledore. Und eigentlich völlig überflüssig, bis auf ein winziges Detail: Mithilfe eines Zwei-Wege-Spiegels rettet er Harry das Leben und bringt ihn ins Schloss, wo er die letzten Horkruxe findet. Also gäbe es ohne Aberforth kein Happy End.

Punkt 4: Lavender Brown

Ja, wir hassen Lavender Brown. Sie ist nervig, albern, hohl und steht auf Wahrsage-Unterricht. Aber sie ist auch der Grund warum Hermine ihre Gefühle zu Ron entdeckt. Ob die spätere Ehe zwischen Ron und Hermine am Ende nur auf der Liebelei zwischen Lavender und Ron beruht? Das weiß nur J. K. Rowling. Wir sind jedenfalls froh, dass es „LavLav“ und „WonWon“ gab.

Punkt 3: Nagini

Die vier Meter lange Python von Lord Voldemort ist seine engste Vertraute. Sie frisst seine getöteten Feinde und weicht ihm keine Sekunde von der Seite. Außerdem ist Nagini unweigerlich mit Harry verbunden. Beide beherbergen als „lebende“ Horkruxe Voldemorts Seele. Naginis Funktion als letzter, verbliebener Horkrux ist gefährlich, bösartig und ein genialer Plottwist.

Punkt 2: Krummbein

…ist eine magische Mischung aus Kater und Kniesel mit Knautschgesicht, die verdächtige Gestalten aufzuspüren kann. Nur leider checkt es keiner. Im dritten Teil weiß Krummbein längst, dass Peter Pettigrew als Animagus in der Gestalt von Rons Ratte lebt. Der dämliche Ron rettet sein Haustier vor dem Kater, Pettigrew entkommt und tötet munter weiter. Danke Ron. Für nichts.

Punkt 1: Narzissa Malfoy

Kaltblütig, elitär und eine Todesserin. Die heimliche Heldin des siebten Harry Potter Bandes schickt ihren eigenen Sohn ins Verderben. Die wahren Harry Potter Fans lassen trotzdem nichts auf die Muggelhasserin kommen. Denn: Narzissa zeigt am Ende die gleiche Mutterliebe wie Lily Potter oder Molly Weasley. Sie erklärt Harry vor Lord Voldemort für tot und rettet ihm so das Leben. Gänsehaut for life, Alter!

Ihr braucht noch mehr Harry Potter Content? Kein Problem:
Harry Potter, Ronja Räubertochter und Co.: Die fünf besten Jugendromananfänge

Wortredaktion

Mila Weidelhofer
Wortredaktion
Spezialgebiet: Feminismus, Innenpolitik, Rückrufe und Feierabendbier auf der Dachterrasse”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.