Bild: geklaut bei @ergraut auf Twitter
Bild: geklaut bei @ergraut auf Twitter

FUTURZWEI: Joachim Klöckner

▷ Letzte Änderung: 2014-10-13
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
13. bis 19. Oktober 2014

Alles, was Joachim Klöckner (Twitter: @ergraut) besitzt, passt in einem Rucksack. Mit wenig zu leben ist für ihn kein Verzicht, sondern eine befreiende Lebensform. Schon seit zwei Jahrzehnten lebt er als Minimalist – und möchte ein Zeichen setzen gegen Überfluss und Konsumzwang in unsrer Gesellschaft. Etwa 100 Dinge umfasst der Besitz des 65jährigen, aber genau weiß er das nicht. Die ganze Geschichte:

… von Jörg Petzold schon mal kurz an-erzählt:


 

f2logoklein .. und ganz ausführlich -demnächst- bei FUTURZWEI.org – Geschichten vom guten Umgang mit der Welt.

Hintergrund:

Das eigene Auto, ein voller Kleiderschrank – das sind Statussymbole von gestern. Heute boomen Carsharing, Tauschbörsen und der Minimalismus. Optimisten glauben an einen tiefgehenden Gesellschaftswandel mit dem Potenzial, den Kapitalismus in seine Schranken zu weisen und durch weniger Konsum und bessere Verwertung von Produkten die Ressourcen zu schonen. In der Dokumentation „Weniger ist mehr“ philosophieren der Philosoph Robert Pfaller und der Soziologe Harald Welzer über die neue Lust an der Reduktion. Und Minimalismus-Coach Joachim Klöckner, der nur 50 ausgewählte Gegenstände besitzt, gibt einen Einblick in seinen Alltag.

Weniger ist mehr“ wird vom 17. bis 25. Oktober mehrmals auf verschiedenen Fernsehsendern wiederholt.

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Kreativchef

Sebastian Mösch
Man of Schlagfertigkeit und Wort

… zum Profil

Weitersagen

2 Kommentare

  1. Robert says:

    Horst Tabler, warum hast Du solche Vorurteile?!
    Joachim Klöckner bekommt eine Mini Rente, und kommt halt damit und eben auch mit wenig Dingen klar, wo liegt das Problem??

    • Tabler says:

      Mir ist nicht.bekannr dass ich einen Kommentar dahingehend abgegeben habe. Horst Tabler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.