FUTURZWEI: Slow Food Youth

▷ Letzte Änderung: 2014-09-29
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
29. September bis
4. Oktober 2014

Für junges Gemüse aus aller Welt ist die Liebe zum Essen in der Slow-Food-Bewegung seit einigen Jahren institutionalisiert. Die Berliner Gruppe des Slow Food Youth Network knabbert sich erst seit wenigen Monaten durch die Stadt – und irritiert den urbanen Alltag. Die ganze Geschichte:

… von Jörg Petzold schon mal kurz an-erzählt:

..
 

f2logoklein .. und ganz ausführlich bei FUTURZWEI.org – Geschichten vom guten Umgang mit der Welt.

Wie die Geschichte über die Slow Food Youth darstellt, ist Nahrung durchaus kein triviales Thema. Zum einen müssen die Hersteller der Nahrung, wie etwa Landwirte, davon leben. Zum anderen muss eine exponentiell wachsende Weltbevölkerung ernährt werden. Das großindustriell und technologisch organisierte Landwirtschaft nicht die beste Methode ist und wie die wünschenswerten Alternativen aussehen, das alles wird vom 2.-5. Oktober in der Markthalle Neun in Kreuzberg auf dem „Wir haben es Satt“-Kongress in Workshops, Vorträgen und Filmvorführungen diskutiert.

Zeitgleich findet in der Markthalle und in diversen Hinterhöfen, Kneipen und Schulen auch das Stadt Land Food-Festival statt. Hier werden in diversen Werkstätten Mehl gemahlen, Brot gebacken, Käse gemacht und Schnaps gebrannt. Dazu gibt es Ausstellungen, Musik und – wie in der Geschichte – eine Schnippeldisco!

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.