Ghostpoet (Photo: Emma Dudlyke)

Ghostpoet | Ohrspiel SPEZIAL aus der Isolation

▷ Letzte Änderung: 2020-05-13
By Elisa Beier |
Im Radio:
13. Mai, 20-21 Uhr
17. Mai, 22-23 Uhr
(Wdh.)

In der FluxMusic-App:
Ab dem darauffolgenden Montag mindestens eine Woche

Im FluxFM Ohrspiel laden wir wöchentlich Musiker*innen und Künstler*innen ins FluxFM-Studio ein und schenken ihnen eine Stunde Sendezeit. Die Sendung gestalten unsere Gäste selbst. Da wird tief in die Plattenkiste gegriffen, persönliche Anekdoten erzählt und Lieblingstracks gespielt.

Diese Woche zu Gast im FluxFM Ohrspiel: Ghostpoet

Obaro Ejimiwe alias Ghostpoet ist Sänger, Erzähler und wie sein Name verrät – Poet. Was er aber nicht ist: Rapper. Und trotzdem verorten ihn Veranstalter und die Presse immer wieder im Hip Hop. Vielleicht liegt’s am Spoken Word oder dem düsteren, beatlastigen Sound – wer weiß das schon. Klar ist aber: Obaro will weder das Genre, noch will er überhaupt irgendeine Eingrenzung oder Regeln für seine Musik. Und seine Eigenwilligkeit soll belohnt werden: Bereits 2011 führt sie ihn als Support für Metronomy und Jamie Woon auf die Bühne und heimst ihm im gleichen Jahr seine erste Nominierung für den Mercury Prize ein. Während des Studiums in den 2000ern beginnt Obaro, Musik zu machen. Geprägt wird er von musikalischen Größen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: unter anderem sind es Korn, Badly Drawn Boy, Aphex Twin und Brian Eno, die ihn dazu bringen, zu experimentieren. Herauskommt ein einzigartiger Sound, dessen dunkle Atmosphäre, Minimalismus und monotoner Sprechgesang irgendwo an der Grenze zum Avantgarde kratzen. Auch thematisch ist seine Musik keine leichte Kost. Als Beobachter des gesellschaftlichen Geschehens findet er klare Worte für die Schattenseiten des Lebens – und macht auf unangenehm ehrliche und fesselnde Weise seinem Namen alle Ehre.

Tracklist

  • Sibylle Baier – Tonight
  • Tom Misch & Yussef Dayes – Kyiv (feat. Rocco Palladino)
  • The Shivers – Beauty
  • Marvin Pontiac – Small Car
  • Shigeto – Back To Basics
  • Muddy Waters – Bottom Of The Sea
  • Hania Rani — F Major
  • Bon Iver – PDLIF
  • Baden Powell – Canto De Ossanha
  • The Revolutionaries – Earthquake Dub
  • Yves Tumor – Kerosene!
  • Blake Mills – Vanishing Twin
  • Kathryn Joseph – From When I Wake The Want Is

 

Sämtliche Ohrspiele hört ihr nicht nur einmal die Woche on air, sondern auch im Endlos-Loop: FluxMusic | Ohrspiel-Stream
Ohrspiel Unsere LieblingsmusikerInnen stellen euch die Songs vor, die sie lieben. Zu jeder vollen Stunde geben sich prominente ModeratorInnen, MusikerInnen oder einfach bunte Hunde die Klinke in die Hand und sind die MusikredakteurInnen ihrer eigenen Sendung. Jeweils eine Stunde lang dürfen sie im Ohrspiel wählen, was gespielt wird und was sie euch darüber erzählen wollen. Alle Infos zu FluxMusic findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.