Dirk Nowitzki beendet nach der NBA-Saison 2018/2019 seine Karriere. (Quelle: © 2014 NFP* marketing & distribution)
Dirk Nowitzki beendet nach der NBA-Saison 2018/2019 seine Karriere. (Quelle: © 2014 NFP* marketing & distribution)

Good Bye Dirk | Abgesang

▷ Letzte Änderung: 2019-04-11
By Ron |

Schluss. Aus. Vorbei. Dirk Nowitzki hängt seine Basketballschuhe mit Größe 54 an den Nagel. Er ist ein Basketballer der Superlative: Mehr als 31.000 Punkte erzielte er in über 1.500 NBA-Spielen. Als erster und bisher einziger Deutscher konnte er die NBA-Meisterschaft gewinnen und er wurde als erster Europäer zum MVP in der US-Basketballliga gewählt. Für Ron Stoklas ist Dirk Nowitzki mehr als einer der größten Deutschen Sportler der jüngeren Vergangenheit.


Für immer ein Maverick

41. 21. 1. Zahlen, die Dirk Nowitzki ewig mit der Basketballwelt verbinden. Mit der 41 auf dem Rücken spielte er 21 Jahre für ein Team. Die Dallas Mavericks. Kein Spieler war treuer. Kein Profi spielte länger in der NBA. Zwei von vielen Rekorden, die sich Dirk gesichert hat. Er selbst blieb immer bescheiden, wie er im Dokumentarfilm Der perfekte Wurf zeigt.

„Ich kann relativ gut einen Ball in ein Körbchen reinschmeißen, weil ich 2,80 Meter groß bin. Also es ist schon surreal manchmal, dass Leute von mir Autogramme und Bilder wollen, weil ich ein bisschen den Ball ins Netz schmeißen kann.“

Signaturemove: Flamingoshot

Während andere Urlaub machen, trainiert Dirk mit Mentor Holger Geschwindner. Sie perfektionieren seinen Signaturemove: den One-Legged Fadeaway, der liebevoll Flamingoshot genannt wird. Ein Wurf, der laut anderen Profis kaum zu verteidigen ist. Trotz seiner unerbitterlichen Arbeitsmoral blieb Nowitzki in der Kabine und in Interviews wie mit Conan O’Brien stets locker, ohne sich selbst zu ernst zu nehmen.

„What is my NBA-Nickname?“
„You’re NBA-Nickname is The Dunking Deutschman.“
„Correct. I would have also accpeted these ones: Dirk Diggler. Germinator. The 7-Foot Schnitzel.“

Sportler mit Herz

Als Sportler begeistert er, als Mensch gewinnt er die Herzen. Anstatt genialer Spielzüge und Würfe zeigen die Mavs beim letzten Heimspiel Aufnahmen von Dirk, wie er Kinder im Krankenhaus mit einer ulkigen Nikolausmütze auf dem Kopf besucht. Etwas, das auch Nowitzkis Vater Jörg-Werner in Der perfekte Wurf begeistert.

„Ich bin net so arg stolz auf den Dirk als Basketballer. Ich bin eher stolz auf das, was er als Sohn ist. Des heißt für mich, dass ein Mensch auf beiden Beinen steht. Das er quasi Respekt zeigt. Der nicht irgendwie abgehoben ist seines Geldes wegen und das Soziale. Das Soziale gefällt mir so gut am Dirk.“

Dirk der GOAT

Ehrgezig auf dem Feld, ein Spaßvogel und bodenständiger Mensch abseits davon. Dirk Nowitzki ist nicht nur einer der besten Basketballer aller Zeiten. Dirk Nowitzki ist ein Vorbild. Dirk Nowitzki ist für mich der GOAT. Der Greatest of all Time in der Deutschen Sportgeschichte!

Dirk Nowitzki-Stiftung
Seit 2005 unterstützt die Dirk Nowitzki-Stiftung Kinder und Jugendliche, das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen, und ihre Potenziale zu erkennen und zu entwickeln.

Redaktion

Ron Stoklas
Wortredaktion
Spezialgebiet: Videospiele, Serien, Nerdkram und die ganz anderen Baustellen
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.