Eine Analyse der Gelbwestenbewegung in Buchform (Foto: Carlo Thorau)

Guillaume Paoli – Soziale Gelbsucht | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2020-08-10
By Jakob |
Im Radio:
10. August bis 16. August 2020

Die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich passt in keine Schublade: Organisiert von politischen Anfängern jenseits von Partei-Eliten löst sie eine einzigartige soziale Debatte aus – und eskaliert in Plünderungen und Zerstörung. Medial werden die Gelbwesten oft diffamiert und totgesagt – Guillaume Paoli zeichnet mit seinem Essay eine Gegendarstellung. Die politisch-philosophische Analyse eines neuen Phänomens, zwischen links und rechts.

Fazit von Jörg Petzold:
„‚Ich würde ja gerne was verändern. Nur weiß ich nicht, wie! Außerdem ändert sich am Ende ja doch nichts!‘ Wer kennt diese Gedanken nicht!
Paoli analysiert die Gelbwesten und das gegenwärtige Frankreich und zeigt eine Bewegung, die tatsächlich Potential hat, die einfach auf die Straß gegangen ist und blockiert hat. Die die Verbindung von sozialer und ökologischer Frage sichtbar gemacht hat.
Unbedingt lesenswert!!!“

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.