Bild: Happy Hartz - Presseinformation
Bild: Happy Hartz - Presseinformation

Die „Happy Hartz“- Aktion vom Sanktionsfrei e.V. | Wie sind eure Erfahrungen mit Hartz IV ?

▷ Letzte Änderung: 2017-12-15
By Konstantin [FluxFM] |

„Hartz IV gibt Menschen Sicherheit in schwierigen Lebenslagen, eröffnet Chancen bei Neuorientierung und hilft jungen Menschen beim Einstieg in die Berufswelt.“

Das Gespräch mit Helena Steinhaus könnt ihr hier nachhören:

So wird selten über die Staatsstütze gesprochen. Die neue Informationskampagne „Happy Hartz“ tut es – mit großen Plakaten, in ganz Deutschland verteilt. Mittlerweile ist klar, so ganz ernst gemeint ist das Ganze nicht. Hinter den Plakaten stecken die Damen und Herren von Sanktionsfrei e.V.

Sanktionsfrei ist ein Verein, der sich für Menschen einsetzt, die Hartz IV empfangen und Sanktionen ausgesetzt sind – heißt, sie gleichen Sanktionen aus, unterstützten mit Anwälten und Klagen, und helfen bei der Kommunikation mit dem Jobcenter.

Denn allein dadurch kann viel geregelt werden. Mit der Plakat-Kampagne wollen sie auf ironische Weise auf die Menschen aufmerksam machen, mit denen sie tagtäglich zusammen arbeiten. Textzüge wie „Alleinerziehend und Studieren? Easy mit Hartz 4!“ zeigen wie es sich im Sozialbezug leben ließe, wären da nicht Sanktionen, Gängelungen vom Amt und der Paragrafendschungel.

Sanktionsfrei e.V sagt: Hartz IV sei so sexy wie Herpes, weshalb niemand darüber spreche. Sie wollen allen Menschen zeigen: es ist keine Schande, Hartz IV zu empfangen. Es sollten viel mehr Menschen darüber sprechen. Heute Nachmittag kommt die Geschäftsführerin von Sanktionsfrei, Helena Steinhaus, zu uns ins Studio und berichtet von ihrer Arbeit, der Kampagne – und einem Crowdfunding, mit dem sie 100 Menschen für ein Jahr gegen Sanktionen, Klagen usw. absichern wollen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Hartz 4? Schreibt sie uns in die Kommentare! Wir greifen sie heute Nachmittag im Studiogespräch mit der Geschäftsführerin von Sanktionsfrei e.V. auf

17 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.