Hundreds am 22. März 2017 im Astra | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-08-16
By Constanze [FluxFM] |

Hundreds
22. März 2017, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Loft Concerts

Eigentlich sind die Geschwister Eva und Philipp Milner aus Hamburg nur zu zweit, aber musikalisch sind sie hunderte – Hundreds. Seit 2010 sind sie als Duo unterwegs. Ihre Musik ist klar und kraftvoll. Die sorgfältig arrangierte Beats von Philipp untermalen Evas melancholische Texte. Ihre Songs sind durchtränkt von düsterer Sehnsucht, getragen von Euphorie und purer Lust an der Musik selbst.

Seit dem Debütalbum Hundreds ist die Musik der Geschwister Milner offener geworden, ohne dabei von ihrem Geheimnis etwas einbüßen zu müssen. Was am Anfang noch wenig greifbar war, nimmt mit dem selbsternannten zweiten Debütalbum Aftermath langsam Gestalt an, auf dem sie uns in den Wald ihrer Kindheit mitnehmen und diesen symbolisch als Platz des Menschen in der Natur mit ins Artwork eingearbeitet haben. Die Hundreds geben ihrer Musik zunehmend ein Gesicht, tauchen selbst hinter ihrer Musik hervor und gehen damit einen Schritt in die Öffentlichkeit. Die Songs bleiben dabei Chiffren, die es beim Hören immer neu zu entschlüsseln gilt.

Der Sound der Alben wird von Eva und Philipp auf der Bühne bildgewaltig in Szene gesetzt. Ein Konzert ist eine Show, ein Auftritt, eine Inszenierung, die gemeinschaftlich entwickelt wurde. Die Songs werden bis in Detail ausgeführt und zu neuen Erfahrungswelten zusammengemixt. Sie treten aus sich heraus, fließen ineinander zu einem fesselnden Rausch, sodass man als Zuschauer den Eindruck gewinnt, eine völlig neue Band zu erleben. Dabei spielen die visuellen Effekte eine ebenso große Rolle, wie die Musik. Die Hundreds arbeiten für die Live-Shows mit KünstlerInnen und HandwerkerInnen zusammen, die mit ihnen gewachsen sind, die Musik blind verstehen und umsetzen.

Wie bei Aftermath spielt der Wald auch im neuen dritten Album Wilderness eine entscheidende Rolle, aufgenommen im hauseigenen Studio im beschaulichen Wendland. Das Album handelt vom Einbruch des Menschen in die unberührte Natur. Mit der ersten Single What Remains melden sich die Hundreds laut und stimmgewaltig zurück. Wir können es kaum erwarten.

 

Verlosung

Hundreds neues Album heißt Wilderness. Was ist denn der wildeste Ort, an den ihr euch gern hinträumen, ach was, am liebsten hinbeamen würdet? Verratets uns in den Kommentaren. Den Gewinnern geben wir per Mail Bescheid – bitte einfach kurz antworten.

Viel Glück!

[Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 “Tickets”, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

66 Kommentare

  1. Caro says:

    Auf die andere Seite.

  2. Kai says:

    Nach Montréal, dann 300 km nördlich, mit Kanu ….

  3. Bianca says:

    Definitiv Amazonas – Motto: Take it down – möge das Abenteuer beginnen! Yay…

  4. Ronni says:

    Einmal Rio zum Karneval …

  5. Christoph says:

    Ins Weiße Haus! Schauen ob Donalds Haare sitzen.

  6. Theo says:

    Zurück in die Mongolei. Wieder auf’s Mottorad und quer durch Steppe, Wüste und Berge.

  7. Andrea wolf says:

    ;-)

  8. Cornelia says:

    In die Karibik

  9. erto says:

    Volkspark Hasenheide

  10. Vici says:

    Wild Coast in Südafrika mit Rundhütten und ohne Strom <3

  11. Silke says:

    Am Stand 5
    13.12.1970

  12. Silke says:

    Uups, da habe ich mich verklickt! Ich wollte schreiben:
    Die Verwunschenen Almen in Albanien!

  13. tanja w. says:

    madeira

  14. Christian says:

    Kottbusser Tor.

  15. Tordis says:

    Auf die Future Islands ;)

  16. Uwe says:

    An einen Ort mit tosenden, hohen Wellen, um darin unterzugehen und wieder aufzutauchen… die Musik von Hundreds beflügeln diese Fantasien in mir.

  17. Caro says:

    osterinsel

  18. Sascha says:

    Scottish Highlands – anywhere there really :-)
    Ah, just watched Trainspotting again yesterday. Just awesome…

  19. Klaus says:

    An’s Nordkap, Nordlichter gucken…

  20. Melanie says:

    In die Lichtenberger M8. Das ist ein ganz einfach zu erfüllender Traum! Den erfülle ich mir heute einfach mal, beame mich dorthin per S-Bahn, das ist auch schon ziemlich wild…Und dann Augen auf und manchmal auch Luft anhalten…
    Berlin pur.

  21. Axel M says:

    immer wieder London

  22. Didi says:

    Mein Bett.

  23. Denise says:

    Irgendwo ans menschenleere Meer!

  24. Clemens says:

    Auf die Spitze des höchsten Baumes und dort in der Krone mit all den Vögeln, Klettertieren und Unbekannten die Aussicht genießen und über Äste laufen.

  25. Hanna says:

    ins world wild web

  26. Ole says:

    am besten ab in den wilden Westen

  27. TinePopine says:

    Mit dem DeLorean nach Hill Valley -> baaam!!!

  28. leo says:

    Marseille

  29. Anne says:

    ins wilde Alaska mit Skier unter den Füßen

  30. Gesche says:

    Mellum, Nordsee :)

  31. Sandra says:

    Burning Man in Nevada

  32. Charlott says:

    Ab auf die Krone der Freiheitsstatue

  33. Mareike says:

    nach Island in einen Geysir mit 6 Cowboys aus Texas

  34. Anton says:

    Ich würd mich direkt zum Titicacasee beamen.

  35. Theresa says:

    “Wilder Kaiser”, “Kleiner Wilder” oder gleich Patagonien. Seit dem ich das Klettern für mich entdeckt habe, hauptsache an eine wilde Felswand.

  36. Samuel says:

    Puy Mary Frankreich

  37. Sarah says:

    Der wildeste Ort? Berlin

  38. Elmar says:

    in die endlose Wildnis Kanadas

  39. Claudia says:

    Zurück in die Zukunft

  40. Laura says:

    In die Dünen ans Meer

  41. sarah says:

    in den Regenwald

  42. Patrick says:

    Kanada – fernab der Zivilisation.

  43. AJ says:

    Nach Panama

  44. Jan says:

    Auf den Eyjafjallajökull in Island

  45. Lotta says:

    Ein Baumhaus in einem verwunschenen Zauberwald

  46. Christian says:

    Ins Refuge de la Pavé auf über 2.800m Höhe, eigentlich nur eine Bauhütte, um von dort die umliegenden Gipfel zu erklimmen.

  47. Johanna says:

    Zurück in die Zukunft

  48. Nina says:

    Machu Picchu!

  49. Raldi says:

    Schwarzes Loch. Mal schaun, ob die Sonne scheint.

  50. Renke says:

    Mariannengraben

  51. Ginette says:

    Narnia

  52. Diana says:

    Auf den Mond, aber natürlich nur bei Mondfinsternis

  53. Jana says:

    in die Bay of Islands auf Walsuche

  54. Janet says:

    Nach Neuseeland

  55. Uli says:

    noosa heads und die Natur genießen

  56. Mick says:

    nach “Mordor”

  57. Franzi says:

    auf nach Brandenburg!

  58. Mareike says:

    An die chilenische Küste (ganz egal welcher der 4000km), Wellen gucken.

  59. Lisa says:

    Patagonien!

  60. Simon says:

    Valles Schlafzimmer.

  61. Marcel says:

    Ins weiße Haus.

  62. Laura says:

    Nach Spitzbergen

  63. Susanne Walofsky says:

    auf dem Yukon paddeln … ach, da beame ich mich in diesem Jahr sogar hin! Die Hundreds würden meine Vorfreude vergrößern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.