Ingolf Lück (Foto: Volker Zimmermann)

Ingolf Lück bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2015-02-23
By Marc Augustat |

Verlose
Wir verlosen Freikarten für die Vorstellung von Seite Eins am Donnerstag, 5. März 2015 um 20 Uhr im Tipi am Kanzleramt. Schreibt eine Mail an win@fluxfm.de mit dem Betreff: „Ingolf“ und ihr landet im Lostopf. Viel Glück!

AGB
Die Gewinner:innen werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der/die Gewinner:in nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an eine andere Person weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.
Im Radio:
22. Februar 2015, 10 Uhr
23. Februar 2015, 22 Uhr

Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Nach der Ausstrahlung im Radio gibt es die Sendung immer auch hier als Podcast. Diese Woche im Radio zu Gast ist ..

Ingolf Lück

1984 spielt der in Bielefeld geborene Ingolf Lück im Kölner Sprungbrett-Theater. An seiner Seite: der damals auch noch unbekannte Hape Kerkeling. Es folgen Engagements an verschiedenen großen Bühnen. Bis er schließlich 1985 bei der ARD-Musiksendung „Formel Eins“ landet. Er kündigt zwar noch im selben Jahr, bleibt dem Fernsehen aber treu. 1996 dann der endgültige Durchbruch: Ingolf Lück wird der Anchorman der Wochenshow – subversiver Humor im Maßanzug. Bei der Wochenshow wird alles, was er anfasst zum Kult. Bald kennt ihn jeder – den Mann mit der großen Nase und dem noch größeren Lächeln.

Als 2002 die Wochenshow abgesetzt wird, kehrt Ingolf Lück zum Theater zurück. Mit dem Solostück Caveman unter der Regie von Esther Schweins feiert er Erfolge. Er führt Regie und geht mit seinen Soloprogrammen auf Tour. Sein neuestes Projekt heißt „Seite Eins“, ein „Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone“. Eine bitter-böse Mediensatire, in der Lück wieder in seinen Maßanzug schlüpft – als schmieriger Boulevardjournalist. Zu sehen ab dem 25. Februar im TIPI am Kanzleramt. Heute zu Gast bei Johnny Haeusler und FluxFM-Spreeblick: Ingolf Lück.

Aufgrund des vielen Lobes und der Nachfrage gibt es hier die Ingolf Lück-Spreeblick-Playlist:


Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Ingolf Lück von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast:

Moderation

Johnny Haeusler
Blogger & coole Sau.
Moderiert FluxFM Spreeblick.

… zum Profil

Spreeblick Redaktion

Verena Kriz
Spreeblick-Redaktion

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.