“Ja Ja Ja Christmas Special” – mit Truls, Sekuoia & Noah Kin am 11. Dezember 2014 im FluxBau

▷ Letzte Änderung: 2014-10-29
By Sophie [FluxFM] |

Ja Ja Ja Music ist eine Online-Musikplattform, Festival und Clubnacht, die seit 2009 in London stattfindet. Mehr als 120 nordische Künstler sind dort bisher aufgetreten – für die meisten von ihnen war es die erste London Show und tonangebend für eine zukünftige internationale Karriere. Ja Ja Ja ist ein pan-nordisches Langzeitprojekt von Music Export Denmark, Music Finland, Iceland Music Export, Music Norway und Export Music Sweden, um die Entwicklung und das Wachstum der nordischen Musikindustrie zu fördern.

Ja Ja Ja wählt monatlich neue, vielversprechende Talente aus den nordischen Ländern aus – und präsentiert diese dem Berliner Publikum live, jeden zweiten Donnerstag im Monat. Am 9. Oktober ging’s los mit der neuen Clubnacht – präsentiert von Nothing But Hope and Passion und .. äh, uns. Und seit Oktober jetzt also regelmäßig bei uns im FluxBau!

Am Donnerstag, den 11. Dezember 2014 rundet Ja Ja Ja Berlin das Jahr mit den 3 herausragenden nordischen Neuentdeckungen von 2014 ab: Truls, Sekuoia und Noah Kin.


Truls (NO)

Truls2

 

„Eigentlich wollte er ja HipHop machen. Doch was Truls im norwegischen Wald komponierte, ist großer, schwermütiger Pop“. Interview Magazine

Truls Heggero begann seine musikalische Karriere als Frontman der norwegischen Grammy-gekrönten Rockband Lukestar. Nachdem er mit Lukestar alles erreichte, was ihm als Band vorschwebte, geht der exzentrische Norweger jetzt neue, „natürlichere“ Wege mit seinem Solo-Material. Weg von gitarrengeleiteten Melodien und rein in den R&B und urbanere Klänge. Sein Debütalbum ‘TRVLS’ ist zwar chart-freundlich, aber besitzt einen kontemporären Edge. Die Single ‘Out Of Yourself’ bekam weltweit viel Anerkennung, aber das einzigartigste Feature ist immer noch Truls Stimme selbst, die auch als eigenständiges Instrument des Musiker betrachtet wird.


Sekuoia (DK)

Sekuoia2

 

“Sekuoia is Denmark’s finest electronic musician.” Beatport

Sekuoia ist der 21-Jährige Patrick Madsen, einer der derzeit gefeiertsten Produzenten aus dem Norden. Er kombiniert das Organische mit dem Elektronischen, trockene Beats und Klanglandschaften mit Hip Hop, zusammengeschmolzen zu verträumten Melodien. Er war bereits Vorprogramm von Acts wie Active Child, Washed Out, MØ, WhoMadeWho und hatte unter anderem das Vergnügen Tomas Barfod zu remixen. Sekuoias Debütalbum wird aller Voraussicht im Frühjahr 2015 erscheinen.


Noah Kin (FI)

Noah Kin2

 

„Noah Kin is going to be the next big thing in hip-hop“ District MTV

Der 20-jährige finnisch-nigerianische Rapper und Produzent Noah Kin, ist in Finland bereits ein etablierter Künstler. Seine Single-Auskopplungen aus seinem neuen Album ‘Now You See’ haben viel Aufmerksamkeit in Übersee bekommen und trotz seines jungen Alters hat Noah schon in London, Berlin Music Week, Tallin Music Week un Eurosonic 2014 gespielt. Futuristische Drum-Pattern, hektische Hi-Hats und verträumte Streicher, der Wechsel zwischen Rap und Gesang – Noah Kin weiss sich vom Hip Hop-Mainstream abzusetzen. Er hat gerade sein drittes Soloalbum veröffentlicht, für Wiz Khalifa und Kendrick Lamar Konzerte eröffnet, und neben den legendären The Coup gespielt.

 

Ja Ja Ja
Donnerstag, 11. Dezember, 20 Uhr

FluxBau
Pfuelstr. 5 (zweiter Hofeingang, Spree)
10997 Berlin

VVK 7 € Nicht-Mitglied
VVK 5 € Ja Ja Ja-Mitglied

Mitgliedschaft HIER

Truls (NO)
Sekuoia (DK)
Noah Kin (FI)

RSVP auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.