Letzte Runde: Ja Panik - "DMD KIU LIDT"
Letzte Runde: Ja Panik - "DMD KIU LIDT"

Ja Panik – DMD KIU LIDT | Das große Ganze (letzte Folge)

▷ Letzte Änderung: 2020-04-03
By Jakob |
Im Radio:
5. April 2020, 19 Uhr
7. April 2020, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.


Ja Panik – DMD KIU LIDT

Mit dieser Sendung schließen Daniel Koch und Melanie Gollin nach vier Jahre das Kapitel „Das Große Ganze“. Die beiden brauchen einfach mal eine Verschnaufpause. Da stellt sich natürlich die Frage: Welches Album ist gut genug, um das letzte dieser Reihe zu werden? Vielleicht waren sich die beiden da noch nie so schnell einig.

Vor fast genau 9 Jahren erschien DMD KIU LIDT von der Gruppe Ja, Panik. Ein Album wie ein Schlag in den Magen. Ein zärtlicher, schlimmer, riesengroßer Klumpen. Ein Album, über das man ewig reden könnte und doch ist nach jedem Abspielen irgendwie alles gesagt. Allerdings. Alles, was nicht gesagt wird, versuchen wir in dieser Sendung zu sagen. Als Gäste auf dem allerletzten aller Feste sind Ja, Panik-Sänger Andreas Spechtl und Bassist Stefan Pabst im Studio. Es wird getrunken und geweint, und das nicht weniger als 3 ganze Stunden. Erweist der Sendung die letzte Ehre, schaltet ein!



Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion & Co-Moderation

Daniel Koch
Musikredaktion & Co-Moderation
der schwierige Spagat zwischen Hot-Shit-Top-Checkertum und “Opa erzählt vom Krieg (und von den Zeiten, als Nirvana noch neue Alben veröffentlichten)-Musikjournalismus”

… zum Profil

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.