Jason Bentley (Foto: Sophie Euler)

Jason Bentley von KCRW | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2015-07-16
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
19. Juli 2015, 19 Uhr
21. Juli 2015, 19 Uhr
22. Juli 2015, 22 Uhr

Nicht wenige amerikanische Musiker zieht es nach Kalifornien, den sonnigen Fleck an der Westküste, der fast synonym für den amerikanischen Traum steht. Der dort ansässige Radiosender KCRW ist für viele Bands, die nach dem großen Durchbruch greifen, ein wichtiges Sprungbrett. Die Station hat ihren Sitz im Santa Monica College und ist ein Ableger des öffentlich-rechtlichen National Public Radio. Anfänglich als College Radio gestartet, sollte bei KCRW ursprünglich Weltkriegs-Veteranen das Radio-Handwerk näher gelegt werden. Im Laufe der Zeit ist die Station für Indie-Fans und Musiknerds zu einer Quelle für Neuentdeckungen geworden. Schon seit vielen Jahren läuft täglich frische Musik – schmackhaft gemacht von leidenschaftlichen Moderatoren – verbunden mit lokalen News und kritischen Berichten. Das sollte dem geneigten FluxFM-Hörer bekannt vorkommen, so verbindet uns mit dem kalifornischen Sender nicht nur eine langjährige Freundschaft, wir teilen auch die Radiophilosophie.

Jason Bentleys Weg führt ihn bereits in den Achtzigern zu KCRW – sein Aufgabenbereich beschränkt sich damals noch auf den Telefondienst. Später sammelt er Erfahrungen bei einigen Campus-Radios. Nach einem Softball-Spiel gegen das KCRW-Team bietet ihm der damalige Musikchef Chris Douridas 1991 eine Festanstellung an. Seitdem setzt Bentley in Los Angeles seinen musikalischen und persönlichen Fingerabdruck auf das Programm. 2008 wird der 44-Jährige schließlich Musikchef des Senders und moderiert die Morgensendung Morning Becomes Eclectic. Das Format ist so etwas wie das musikalische Flaggschiff des Senders, fast täglich kommen Bands und Solo-Künstler vorbei, um ihre neuesten Songs live zu präsentieren. Nun erzählt euch Moderatorenlegende Jason Bentley im Ohrspiel, was ihn in letzter Zeit besonders begeistert hat und welche Titel die interessantesten Neuvorstellungen seiner Sendung waren.

Jason Bentley war übrigens am 1. Juli zu Gast in der Morningshow am Nachmittag. Das Interview könnt ihr hier nachhören.

 

Tracklist

1. De Lux – Oh Man The Future
2. Baio – Sister Of Pearl
3. Cayucas – Moony Eyed Walrus
4. Boxed In – All Your Love Is Gone
5. Tobias Jesso Jr. – Without You (Strings Version)
6. Unknown Mortal Orchestra – Can’t Keep Checking My Phone
7. Day Wave – Drag
8. The Arcs – Outta My Mind
9. Hiatus Kaiyote – By Fire
10. Hippo Campus – Suicide Saturday
11. Trevor Sensor – The Reaper Man

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.