© maxdome/ProSieben/André Kowalski

Jerks. | Breitbild

▷ Letzte Änderung: 2018-03-28
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

Derber Witz und Fremdschäm-Momente – genau dieser Mix zeichnete die Serie Jerks mit Christian Ulmen aus. Anfang 2017 erschien die erste Staffel bei der Onlinevideothek Maxdome. Die Kritiken fielen überwiegend gut aus – klar, dass eine zweite Staffel “geordert” wurde. Gesagt, getan: Ab morgen gibt’s neue Folgen der Serie zu sehen. Ron Stoklas aus der Redaktion konnte vorab in die ersten beiden Episoden der neuen Staffel Jerks reinschauen.

Ab dem 29.März 2018 sind die zehn neuen Folgen von Jerks beim Video-on-Demand-Portal Maxdome zu sehen. Auf die Free-TV-Ausstrahlung müssen Fans leider noch ein bisschen warten – ab dem 8. Mai zeigt ProSieben die Folgen der 2. Staffel immer Dienstags, ab 22.15 Uhr.


Alles beginnt mit einer emotionalen Arschbombe

Das Christian Ulmen diese Frage überhaupt stellen muss, liegt an einem Vorfall, den er sich selbst nicht erklären kann. Zum Auftakt der neuen Staffel Jerks wacht Ulmen nämlich im Bett einer Fremden auf. Alles beginnt also direkt mit ner emotionalen Arschbombe – und der Frage, wie Christian Ulmen damit umgehen wird: beichten oder schweigen? Beratung gibt’s natürlich von Kumpel Fahri Yardim. Das Duo steht erneut im Mittelpunkt der Serie und ergänzt sich genial. Auch oder gerade weil sich die beiden immer tiefer in den Schlamassel reinquatschen.

Den Humor gibt es auch mal mitten in die Fresse

Dialoge, wie sie nur das Leben schreiben kann – und genau so funktioniert Jerks. Ulmen und Yardim spielen sich selbst, in Situationen die oft genau so passiert sein sollen: “Also der nächste Flieger, da würden sie morgen um 8 Uhr fliegen. Sie wären um 10 Uhr in München.” “Oh Gott, dass is zu knapp! Hallo!” “Is knapp ja. Wir haben nen Auftritt.” “Sie wissen schon (zeigt hin und her). Das ist hier.” “Ja, es tut mir auch total leid.” “Tatort. Tatort schon Mal geguckt?!”
Wie in der Premierenstaffel liefern sich Gaststars ein munteres Stelldichein. Zudem ist der Cast stark besetzt – neben Emily Cox als Freundin von Ulmen, ist auch Pheline Roggan als dominante Frau im Leben des sonst vorlauten Fahri Yardim wieder mit dabei. Letztendlich machen die Jerks Christian Ulmen und Fahri Yardim da weiter, wo sie aufgehört haben. Und genau darin liegt das Erfolgsrezept der Serie: Den Humor gibt’s nicht nur unterschwellig, sondern auch gern Mal “mitten in die Fresse”. Das kann weh tun, macht aber auch viel Spaß.

Hier könnt ihr den Trailer zur zweiten Staffel sehen.
Den Trailer zur ersten Staffel gibt es hier:

Redaktion

Ron Stoklas
Wortredaktion
Spezialgebiet: Videospiele, Serien, Nerdkram und die ganz anderen Baustellen
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.