"Vestiges & Claws" - das neue Album von José González (Foto: Sophie Euler)

„Ich möchte eine globale Perspektive einnehmen.“ | José González über „Vestiges & Claws“

▷ Letzte Änderung: 2015-02-26
By Marc Augustat |

José González lässt sich gerne Zeit. Nach 7 Jahren veröffentlichte der Schwede nun endlich sein drittes Solo-Album. Zum Glück bleibt der Songwriter auf Vestiges & Claws seinem Erfolgsrezept treu:

“The Idea of having a third album in the similar style as the first two, I’ve had that for a long time to basically keep the same sound that I started with. I think the sound that I have with just guitar and vocals and some percussions is something I continue with.”

 
Kaum einer versteht es so gut wie José González afrikanische Rhythmen in zarte Folk-Songs umzusetzen. Vestiges & Claws ist eine melancholische und zugleich meditative Platte.

Wie die Songs der neuen LP entstanden sind und worüber José Gonzáles singt, erzählt euch der Schwede hier, und zwar zu jedem Song einzeln:

Musikredaktion

Andreas Hänisch
Musikredaktion & Programmplanung,
kann nicht singen, trägt aber immer top Hosen!.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.