Kayo Mpoyi – Mai bedeutet Wasser | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2021-09-13
By Jakob |
Im Radio:
13. bis 19. September 2021

Die Diplomatentochter Adi wächst in Tansania mit einem sehr strengen Vater auf. Die Kinder sollen es bis ganz nach oben schaffen und dabei bloß nicht aufbegehren. Schafft Adi es, sich zu emanzipieren und die strengen Fänge Ihrer Familie zu durchbrechen? Kayo Mpoyi erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens und ihrer Familie zwischen äußeren Einflüssen wie Krieg oder Vertreibungen und inneren Zwängen, Gehorsam und Intimität.

Fazit von Jörg Petzold:
„So ein wunderschönes, berührendes Buch habe ich lange nicht in Händen gehalten. Ein Entwicklungsroman, der so poetisch die schwersten Themen schultert, dass man ihm nur verfallen kann. Zumindest ging es mir so und ich könnte mir vorstellen, dass dieses Buch nicht nur in Schweden einschlägt!“

Mai bedeutet Wasser von Kayo Mpoyi ist bei CulturBooks erschienen und wurde von Elke Ranzinger übersetzt.

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und veganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.