Schön, wie es blüht. Aber nur Pflanzenexperte Burkhard Bohne weiß, was man essen kann und was nicht. (Foto: Constanze Kaul)
Schön, wie es blüht. Aber nur Pflanzenexperte Burkhard Bohne weiß, was man essen kann und was nicht. (Foto: Constanze Kaul)

Discover your Hauptstadt | Kraut & Bohne

▷ Letzte Änderung: 2017-07-10
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
Ab dem 10. Juli 2017
6:20h / 8:20h / 16:30h


Discover Your Hauptstadt
geht in eine neue Runde. Während Wildtierexperte Derk Ehlert uns die Fauna der Stadt, also unsere gefiederten, befellten oder beschuppten Stadtmitbewohner, im Wandel der Jahreszeiten näher bringt, geht es diesmal um die Berliner Flora: die Pflanzen. Dafür haben wir uns professionelle Hilfe von Pflanzenexperte Burkhard Bohne geholt. In der ersten Staffel von Kraut & Bohne wird er euch die gängigsten Küchen- und Balkonkräuter vorstellen und erzählen, unter welchen Bedingungen diese Pflänzchen am besten gedeihen und wie ihr sie richtig pflegt.


Teil 1: Küchenkräuter für’n Balkon

Basilikum

Basilikum ist ein Multitalent. Es passt nicht nur zu Tomaten, sondern ist auch noch Basis für Pesto. Aber wie wächst das Kraut am besten?

Petersilie

Petersilie is das Suppenkraut der Superklasse! Aber was mag es am liebsten?

Minze

Am Mittwoch widmen wir uns der Minze. Die ist nicht nur ein mehrjähriges Kraut, sondern bleibt auch am liebsten für sich allein.

Melisse

Wer Minze mag, wird Melisse lieben. Vor allem Zitronenmelisse hat es Pflanzenexperte Burkhard Bohne angetan.

Thymian

Die mediterrane Küche kann ohne ein Kraut nicht auskommen: Thymian. Es ist aber nicht nur kulinarisch vielseitig einsetzbar, sondern hat auch heilende Kräfte.

Salbei

Salbei soll nicht nur verzehrt, sondern auch geschnitten werden, denn aus dem kleinen Pflänzchen kann schnell mal ein kleiner Busch werden:

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.