Lauren Flax (r.) mit Mathi (Foto: Nina Maul)
Lauren Flax (r.) mit Mathi (Foto: Nina Maul)

Lauren Flax & Rampue | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2016-08-08
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
13. August 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Im Clubsandwich freut ihr euch mit Lauren Flax auf die Mint Family Night am 18. August in der Ipse. Die US-amerikanische Produzentin, Songwriterin und DJ durfte schon Größen wie Peaches (>> FluxFM-Interview) oder Tricky (>> FluxFM-Interview) remixen und ist eine Hälfte des Trip Hop-Duos Creep.

In die Nacht schickt euch ab 23 Uhr Rampue von Audiolith mit einem souligen DJ-Mix.


FluxMusic | Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin

ClubsandwichElectronic BeatsSound Of Berlin 24/7 Techno, House & Elektro mit handverlesenen Tracks & DJ-Sets: die drei Channels Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin bringen die Berliner Feierkultur zu euch – mit unserer App FluxMusic, Webplayer oder via URL über einen Player eures Vertrauens.


Nachtlebentipps für Berlin

Keller In Neukölln gibt’s mal wieder Techno-Hochkultur im Keller. Erich Lesovsky, der fleißig TechHouse-Banger auf Stil Vor Talent raushaut, schüttelt mit seiner Hasenmaske und einem Liveset den Staub von den Synapsen. Mehr improvisierte Sounds kommen von Keller Records‘ Ben Böhmer, während hinter den Plattentellern Bukakid von Einmusika mit einer Vinyl Session einheizt. An der Karl-Marx-Straße wird’s ab 20 Uhr am Lagerfeuer romantisch, ab 22 Uhr gibt’s HipHop und Funk live von Duct Tape. Die Bassdrums hämmern beim Kellergedeck dann ab Mitternacht durch die Nacht.

 


Prince Charles Und fleißig Platten auf dem Independent Label Market (>> Clubsandwich am Freitag) gesammelt? Im Prince Charles erwachen abgefahrene Sounds zum Leben, wenn ausgewählte Labels wie Ninja Tune oder Monkeytown ihre Botschafter zur After Party schicken. Mit dabei ist Illum Sphere aus Manchester, tiefsinnige Dubstep-Frickeleien genauso wie straighte Dancefloor-Kracher beherrscht. Ebenso vielfältig und kaum kategorisierbar ist Phon.o (>> Electronic Beats), der seit den 90ern an seinem ganz eigenen Sound zwischen intergalaktischem Techno, Ghetto-Beats und Future Garage bastelt. Freunde des schwarzen Golds kommen bei der Independent Label Market After Party am Moritzplatz schon ab 20 Uhr zusammen – für Besucher des Label Markets ist der Eintritt kostenlos.

 


Maze Nicht nur was für die Ohren, sondern auch einiges für die Augen bietet der Playground A/V im Maze. Auf drei Floors tobt seit Donnerstag der audiovisuelle Wahnsinn, abgerundet von Workshops und Kunstinstallationen. Berliner Urgestein Mijk van Dijk unterhält mit funkigem House. Peter Kirn von Create Digital Music beweist hinter den Plattentellern, dass er nicht nur gut über Musik schreiben kann. Experimenteller Techno kommt vom female:pressure-Trio hiT͟Hərˈto͞o. Freunde von noisiger Maschinenmusik bekommen in der Modular Lounge ihre Schaltkreise verbogen. Beim Playground A/V im Maze am Mehringdamm flimmert’s zur letzten Festivalnacht ab 23 Uhr.

Tracklisten DJ-Mixe

Rampue
1. Márta Sebestyén – Vetettem Violát (MoM Re-Edit)
2. Krink – Frfly v2.1
3. Sansui – Track 1 (Julian Rosh Remix)
4. Andrea Arcangeli – Sun Black
5. Jacob Gröning – Haidi (Edit)
6. Rosa Lux & Basim Alansar – Mafish Keddah
7. Viken Arman – Rosas (NU Remix)
8. EXZ – Selene (Dunwich Remix)
9. Armen Miran & Hraach – Lullaby (Edit)
10. Lulacruza – Lagunita (Edit)
11. Fever Ray – Keep The Streets Empty For Me (MoM Gitane Edit)
12. Lulacruza – Estrella del Alba

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.