LCD Soundsystem - American Dream (Albumcover Ausschnitt)
LCD Soundsystem - American Dream (Albumcover Ausschnitt)

LCD Soundsystem – American Dream | Frisch gepresst

▷ Letzte Änderung: 2017-08-31
By Nina [FluxFM] |

Der 1. September 2017 setzt dem Sommerloch ein jähes Ende. Die letzten Wochen waren in Sachen Neuveröffentlichungen eher mau, doch kaum geht es auf den Herbst zu, wollen gefühlt alle Bands und Künstler*innen ihre neue Musik mit der Welt teilen. Am ersten Freitag im September erscheinen direkt so viele hörenswerte Alben, dass man leicht den Überblick verliert. Wir schaffen mit unserer Frisch Gepresst-Themenwoche Abhilfe und stellen euch vorab fünf Releases vor. FluxFM-Redakteur Lennart Garbes durfte schon für euch die heißerwartete American Dream von LCD Soundsystem hören:

Sechs Jahre sind vergangen seit dem großen Abschiedskonzert im ausverkauften Madison Square Garden. Auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs erklärt James Murphy, Kopf und Sänger von LCD Soundsystem, das Projekt für beendet. Die selbsternannte “band about bands” hinterlässt eine hyper-selbstreflektierte Lücke, die weit über das Dance-Punk-Genre klafft. Auf Anraten von David Bowie erfolgt der Rücktritt vom Rücktritt, wie das Erwachen aus einem schlechten Traum.

American Dream ist das vierte Studioalbum von LCD Soundsystem, sieben Jahre nach der letzten Platte This is Happening. Der eigene Anspruch: ein Album, so gut, dass es das durch inszenierte Ende von LCD Soundsystem vergessen macht. Herausgekommen ist mehr als eine Stunde Musik aus dem gesamten Repertoire der Band, inklusive der Gitarrenriff-Synthesizer-Hymne Call the Police in bester All my Friends-Manier.

Ein weiteres Muss für jedes LCD Soundsystem Album: gewollt prätentiöse Anspielungen zur Popkultur, verbunden mit dem Nachdenken über die eigene Endlichkeit. Tonite führt zurück zur sarkastisch, selbstreflektierten EDM-Musik der Anfangszeit.

Doch auch Meister der ironischen Tanzmusik können sich den Unruhen unserer Zeit nicht gänzlich entziehen. An vielen Stellen klingt American Dream düsterer und nachdenklicher als die vorherigen LCD Soundsystem-Alben. Ein Tribut an die politische Lage… und vielleicht auch ein bisschen an die fortschreitende Lebenserfahrung der Band. Kurz droht die Gefahr von melancholisch-sphärischen 6-Minütern eingelullt zu werden. Dann beweisen LCD Soundsystem noch einmal eindrucksvoll, dass sie auch nach langer Pause noch zu Überraschungen in der Lage sind.

Der Song Emotional Haircut ist experimentierfreudiger Elektro-Rock und bissige Gesellschaftskritik zugleich. Genauso relevant wie einzigartig. Willkommen zurück LCD Soundsystem!

 

Die anderen Alben aus der Frisch Gepresst-Themenwoche:
>> Chuckamuck – Chuckamuck
>> Daughter – Music From Before The Storm
>> Mogwai – Every Country’s Sun

2 Kommentare

  1. Flori says:

    Gab es da eine Platte oder gar konzertierten zu gewinnen oder hab ich mich da heute morgen verhört?
    Falls ja, wie lautete die Frage und das Stichwort nochmal?

    • Flori says:

      wie kann denn Konzertkarten zu konzertierten auto- korrigiert werden ? Fragen über Fragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.