Leonhard Hieronymi – In zwangloser Gesellschaft | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2020-09-21
By Jakob |
Im Radio:
21. September bis 27. September 2020

Schuld an allem ist ein Lachanfall in den Katakomben von Rom: Dafür will sich Leonard Hieronymi bei den Toten entschuldigen – und begibt sich auf einen Roadtrip quer durch Europa. Durch Ohlsdorf, Wien und Prag, entlang der Gräber der Schriftellenrinnen und Autoren Europas. Herausgekommen ist ein zackiger, leichter, lustiger Roman, und eine Liebeserklärung an die Literatur.

Fazit von Jörg Petzold:
„Die größte Gabe ist in meinen Augen die, intellektuellen Ernst und Humor zu besitzen und sie dann in künstlerische Form gießen zu können. Hieronymi besitzt viel von dieser Gabe und deshalb muss er unbedingt hier laufen – und solltet ihr daran Gefallen finden, dürft ihr nicht hadern und müsst mit Buchkäufen sofort für Unterstützung sorgen!“

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.