Lesen & lesen lassen: „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“ von Juan Gabriel Vasquez

▷ Letzte Änderung: 2014-08-11
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
KW33 / 11. bis 17. August 2014

das geräusch dr dinge beim fallen Als der junge Juradozent Antonio Yammara und sein Freund Ricardo Laverde eines Tages in der Altstadt spazieren, werden sie Opfer eines Attentats. Laverde stirbt, Yammara überlebt schwer verletzt und versucht von da an, hinter das Geheimnis von Laverde zu kommen. Bei seinen Nachforschungen über den Mord entdeckt Antonio, wie stark sein eigenes Leben und das seines Freundes von der gewaltsamen Vergangenheit Kolumbiens bestimmt wurden – in: „Das Geräusch der Dinge beim Fallen“ von Juan Gabriel Vásquez.

Fazit von Jörg Petzold:

Was mir gefällt an dem Buch, ist, wie Juan Gabriel Vasquez eine Familiengeschichte mit einem Teil der Geschichte Kolumbiens verbindet – sehr unaufgeregt von jenen 20 schlimmen Jahren des Drogenkriegs berichtet. Das hat mich beim Lesen absolut in beide Geschichten hinein gezogen. Man sollte vielleicht ein kleines Faible für Lateinamerika und die besondere Art lateinamerikanischen Erzählens haben.

„Das Geräusch der Dinge beim Fallen“ von Juan Gabriel Vásquez ist erschienen bei Schöffling & Co.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Redaktion & Moderation

Miki Sič
Spezialgebiet: Strickliesel

… zum Profil

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.