Dennis Eick - Digitales Erzählen

Lesen & lesen lassen: „Digitales Erzählen“ von Dennis Eick

▷ Letzte Änderung: 2014-05-05
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
KW19 / 5. bis 11. Mai 2014

Dennis Eick - Digitales Erzählen Wir befinden uns mittendrin in der digitalen Revolution. Doch was bedeutet das für das Erzählen, das Schreiben und für die traditionellen Medien? Wird das Buch aussterben? Wird es das Fernsehen bald nicht mehr geben? Entstehen neue Formen der transmedialen Kommunikation? Diesen Fragen geht der Autor Dennis Eick in seiner als Buch, Blog und Website erschienenen Arbeit „Digitales Erzählen – Die Dramaturgie der Neuen Medien“ nach.

Fazit von Jörg Petzold:

Wir sind mitten drin in einer der größten Revolutionen der letzten Jahrhunderte – nämlich der digitalen Revolution. Ich muss zugeben, dass ich auch ein bisschen Angst habe vor den ganzen Umwälzungen, denn ich mag die analogen Bücher sehr gerne. Das Schöne an diesem Buch ist, wie es aufzeigt, welche Möglichkeiten diese digitale Revolution bietet – für Formate, Inhalte und Erzählweisen. Das hat mir große Lust gemacht. Wen das also betrifft oder wer sich einfach nur interessiert, dem sei dieses Buch sehr empfohlen.

„Digitales Erzählen. Die Dramaturgie der Neuen Medien“ von Dennis Eick ist erschienen bei der UVK Verlagsgesellschaft.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Redaktion & Moderation

Miki Sič
Spezialgebiet: Strickliesel

… zum Profil

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.